Innenausbau

Moderne Heizkörper

Moderne Heizkörper
Rippenheizkörper Adé: Moderne Heizkörper schaffen ein eleganteres Ambiente und sparen Energie. Foto: bhw_pressedienst_6193

lps/Bi. Heizkörper sollten nicht nur funktional sein, sondern zeitgleich ein modernes Design mit in die Wohnung oder das Haus bringen. So gibt es viele verschiedene Heizkörperarten, welche dem jeweiligen Wohnstil entsprechend installiert werden können. Bis vor wenigen Jahrzehnten waren die großformatigen Rippenheizkörper aus Grauguss die Norm, und auch heute finden sich vor allem in Altbauten oder länger nicht sanierten Wohnungen die großen Heizungen.

Mittlerweile gibt es jedoch durch die verschiedenen neuen Heizkörper-Modelle in modernem Design, frischen Farben und Formen für jede Wohnung den passenden, stilvollen Heizkörper, welcher weit mehr tut als ausschließlich zu heizen. Ein moderner Kompakt- oder Flachheizkörper beispielsweise funktioniert wesentlich material- und energieeffizienter als der schwergewichtige Vorgänger. Diese Niedrigtemperatur-Heizkörper sorgen unter anderem bereits mit 55 Grad warmem Wasser für Wärme, wohingegen ältere Modelle für die gleiche Heizleistung noch bis zu doppelt so warmes Wasser benötigen.

Entscheidet man sich für den Einbau eines neuen Heizkörpers, ist die Auswahl an Modellen groß. Daher sollte man sich bewusst sein, für welchen Raum und vor allem welche Einrichtungsart man eine Heizung kauft. Im Wohnzimmer beispielsweise wünschen sich viele eine Optik ohne einen störenden Heizkörper. Ein moderner und dekorativer Heizkörper kann dafür sorgen, dass optisch keine Störung mehr vorliegt. Abhängig vom Material der Heizung kann diese individuelle Akzente setzen. So wirkt ein Heizkörper mit Holzoberfläche optisch warm und gemütlich.

Ein Objekt aus Edelstahl wiederum hat eine elegante Ausstrahlung, geschwungene Heizrohre oder gar minimalistisch klare Heizflächen sehen edel aus und sind zudem pflegeleicht. Im Fachhandel lässt sich generell für jeden Geschmack und Stil der passende Heizkörper finden.

Anzeige