Kfz-Frühling

Strahlender Glanz innen und außen

Strahlender Glanz innen und außen
Regelmäßige, gründliche Reinigungen des Autos erfreuen nicht nur das Auge, sondern helfen auch etwaige Schäden, wie Korrosionen, frühzeitig zu erkennen. Symbolbild

lps/DGD. Ein strahlend sauberes Fahrzeug ist nicht nur rein optisch eine Augenweide, sondern von Zeit zu Zeit sogar von technischer Notwendigkeit. Bei einem frisch geputzten Auto können etwaige Mängel wie beispielsweise Rost in der Karosserie, oder kleine Risse in der Windschutzscheibe besser erkannt und zeitnah beseitigt werden, um einen größeren Schaden zu verhindern. Doch bei der Reinigung gibt es einiges zu beachten. Entscheidet man sich dazu, die Autowäsche in einer Waschstraße durchführen zu lassen, so muss unbedingt vorher der grobe Schmutz mit Hilfe eines Dampfstrahlers entfernt werden. Dadurch beugt man Kratzern vor, die andernfalls durch die verunreinigten Waschborsten im Lack entstehen könnten. Reinigt man das Fahrzeug lieber per Hand, muss darauf geachtet werden, dass nur geeignete Schwämme verwendet werden, die den Lack nicht beschädigen. Bereiche, die nur schwer zu reinigen sind, dürfen dabei nicht außer Acht gelassen werden. So ist es durchaus sinnvoll, den Unterboden zeitweise professionell reinigen zu lassen. Der Unterboden ist den Witterungseinflüssen besonders stark ausgesetzt und ist bei unzureichender Pflege anfällig für Korrosion. Zwar besitzt er einen gewissen Schutz in Form einer Versiegelung, doch dieser muss von Zeit zu Zeit erneuert werden, da nicht nur Streusalz und Schnee im Winter den Unterbodenschutz angreifen, sondern auch Nässe und Rollsplitt bei höheren Temperaturen. Eine regelmäßige Unterbodenwäsche vor der anschließenden Versiegelung, ist daher eine technische Notwendigkeit. Von automatisierten Unterbodenwäschen in Waschanlagen sollte aber eher Abstand genommen werden, da sich am Unterboden teilweise empfindliche Bauteile befinden, die besonderer Vorsicht bei der Reinigung bedürfen, was bei automatischen Anlagen nicht vollumfänglich gewährleistet ist.

Anzeige