Kfz-Herbst

Die neue BMW 3er Reihe

Die neue BMW 3er Reihe
Der neue BMW 3er glänzt mit Design und Vernetzung. Foto: BMW

pm. Mit überlegener Antriebs- und Fahrwerkstechnik setzt die neue BMW 3er Reihe einmal mehr Maßstäbe für Sportlichkeit in der Premium-Mittelklasse. Darüber hinaus begeistert die jüngste Generation der BMW 3er Limousine und des BMW 3er Touring mit einer neuen, besonders präzisen und zugleich markentypischen Formensprache sowie mit aktuellen Innovationen in den Bereichen Bedienung, Fahrerassistenzsysteme und Vernetzung. Das attraktive Design und die fortschrittliche Connectivity-Technologie verhalfen der Sportlimousine und dem dynamisch-eleganten Touring-Modell jetzt zu einem Doppelsieg bei den aktuellen Leserwahlen der Fachzeitschriften „auto, motor und sport“ und „Moove“. Als beste Designneuheit des Jahres wurde der BMW 3er mit dem „autonis“ 2019 ausgezeichnet. Zusätzlich gewinnt er die „Königsdisziplin“ des „Car Connectivity Awards“ als das am besten vernetzte Auto in der Kategorie „Connected Cars“.

Im Rahmen des „Car Connectivity Awards“ gingen außerdem drei weitere Auszeichnungen an BMW. Bei der Leserbefragung belegten das BMW Live Cockpit Professional, der Driving Assistant Professional und das Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System in ihrer jeweiligen Wertungskategorie den ersten Rang. Das Publikum entschied sich dabei für Systeme, die bereits in mehreren Baureihen der Marke für ein Plus an Fahrfreude, Sicherheit und Komfort sorgen. Die Übergabe der Auszeichnungen fand gestern im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Stuttgart statt.

Faszinierendes Design, ­fortschrittliche Vernetzung

Der Gewinn des „autonis“ 2019 zeigt eindrucksvoll, wie sehr das Design des neuen BMW 3er mit seiner modernen Interpretation der markentypischen eleganten Sportlichkeit den Geschmack des Publikums trifft. Mit einem Stimmenanteil von 32,3 Prozent setzte sich der neue BMW 3er in seiner Fahrzeugklasse klar an die Spitze.

Auch der „Car Connectivity Award“ wird auf der Basis eines Publikumsvotums vergeben. An der sechsten Auflage der Abstimmung nahmen mehr als 12 000 Leser von „auto, motor und sport“ und „Moove“ teil. In vier von insgesamt elf Wertungskategorien entschieden sie sich für herausragende Systeme und Technologien in den Bereichen Vernetzung, Navigation, Fahrerassistenz und Sound von BMW. Der Sieg in der

Kategorie „Connected Cars“ ging mit 35,7 Prozent der abgegebenen Stimmen an den neuen BMW 3er.

Anzeige