Leben und Wohnen im Alter

Wohnen mit grüner Innenarchitektur

Pflanzen und Wohnwelten für sich entdecken

Der grünen Innenarchitektur sind durch kreative Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Individuelle Pflanzen- und Dekorationswelten lassen sich verwirklichen. Symbolbild

lps/MP. Die Natur zu sich in den eigenen Komfortbereich zu holen, um Kraft aus ihr zu schöpfen sowie durch diese ökologische Vielfalt Körper und Geist zu beleben, ist Gesundheitsmanagement für jeden Menschen. Diese grüne Innenarchitektur hat gesundheitsfördernde Faktoren. Der Nebeneffekt ist, den Alltagsstress unbewusst hinter sich zu lassen, wodurch die monotone städtische sowie ländliche Lebenswelt ausgeblendet werden kann. Die Verbindung von Natur und Gesundheit hat einen Einfluss auf die gesamte Gesellschaft und stärkt das Umweltbewusstsein. Pflanzen sind als kreativer Ideenfinder sehr interaktiv und wirken gleichzeitig als Ruhepol. Sie sind schützend, bereichernd und erfrischend und wirken sich somit positiv auf den Menschen aus. Ausgehend von den Gewächsen lassen sich grüne Wohn- und Themenwelten gestalten. Das Ziel ist es, bemerkenswerte Natur- und Kulturlandschaften in konzentrierter Form im Einklang mit Dekorationselementen im Haus, Wohnung, Terrasse, Veranda und Garten zu kreiren. Diese individuellen Gestaltungsmöglichkeiten lassen sich mit Unterstützung von LED-Wachstumsleuchten, Lavendel-Deko sowie Indoor Gardening als smartes Gartensystem in das eigene Zuhause integrieren. Vertikale Gärten und Wandgärten zeigen zudem die Verbundenheit zur Natur.


Anzeige