Neue Kurse

Hatha-Yoga und Yoga für den Rücken

pm. Yoga ist ein Jahrtausende altes Philosophie- und Lehrsystem, welches seinen Ursprung in Indien hat. Man kann Yoga als ein ganzheitliches System betrachten, weil Körper, Geist und Seele gleichermaßen angesprochen werden. Im Westen ist Yoga hauptsächlich als eine Methode bekannt, welche dazu dient, den Körper gesund und beweglich zu erhalten. Der klassische Yoga, „Ashtanga-Yoga“ genannt, umfasst acht Stufen, wovon die ersten vier als Hatha-Yoga bekannt sind.

Anzeige

Im Yoga gilt es, diese Gegensätzlichkeiten, aus denen das Leben besteht, vor allem unser Körper, zu harmonisieren und in Einklang zu bringen. Durch das Üben von Yoga erfahren die Teilnehmer diese Einheit.

„Ein Ziel des Yoga ist es, die Wirbelsäule gesund und beweglich zu halten, denn die Wirbelsäule ist ein ganz wichtiger Körperteil“, weiß Yoga-Lehrerin Johanna Stern: Nervenbahnen und feine Energieströme laufen durch sie hindurch. Deshalb sei es wichtig, eine aufrechte und gerade Körperhaltung zu haben, um Abnützungen und Verspannungen vorzubeugen, auch wegen der Atmung, damit die Organe im Brustkorb nicht zusammengedrückt werden und der Atem frei fließen können.

In den Kursen lernen die TeilnehmerInnen, ihren Körper in Bewegung und Stille wahrzunehmen. Dabei werde das Bewusstsein von außen nach innen gewendet, um Grenzen zu erspüren und dann zu öffnen. Eine tägliche Yogastunde könne Krankheit und Leid und die Gebrechlichkeit des Alters ersparen, rät Stern. Besonders den degenerativen Erkrankungen, Wirbelsäulenschäden und Problemen des gesamten Bewegungsapparates kann wirkungsvoll vorgebeugt werden und die Funktionen aller Organe werden gestärkt. Darüber hinaus strebt Yoga als ganzheitliches Übungssystem die Gesundung von Körper, Geist und Seele an. Yoga ist der Weg nach Innen, der unabhängig von jeder Religion und Konfession die Selbsterkenntnis anstrebt. Die Körperübungen wirken durch Druck, Streckung, Spannung und Entspannung. Gezielte Konzentration auf bestimmte Körperteile und Organe verstärken dabei die Wirkung.

Da Yoga ein ganzheitliches System ist, wird die Gesundheit nicht nur auf der körperlichen Ebene gefördert. Er klärt und harmonisiert den Geist und gibt seelisches Gleichgewicht. Yoga hat auch therapeutischen Wert, indem er Wege öffnet, Krankheiten zu verhüten und zu heilen. Durch Yoga werden verschiedene Körperteile in die Lage versetzt, harmonisch zu funktionieren.

Weitere Infos unter www.hormonyoga-stern.de.