Ortsvorstellung Kirchheim

Historische und spannende Entdeckungstouren

Offene Stadtführungen in Kirchheim unter Teck

Im Oktober gibt es noch zwei spannende Stadtführungen zu erleben. Foto: Markus Brändli

pm. Auch im Oktober 2022 veranstaltet die Kirchheimer Tourist-Info abwechslungsreiche Führungen durch die Stadt Kirchheim unter Teck.

Eine Portion Grusel und Nervenkitzel bietet die Stadtführung unter dem Titel „Mörder, Betrüger und andere Ganoven“ am Samstag, 22. Oktober. Bei dieser Tour begeben sich die Teilnehmenden auf Spurensuche durch das Kirchheim unter Teck längst vergangener Zeiten und erfahren an historischen Tatorten Neues über die dunkle Seite der Stadt. Dabei werden Orte besucht, an denen Mord, Betrug und sonstige Gaunereien häufig nach peinlicher Befragung mit Arrest, am Pranger oder durch das Richtschwert geahndet wurden. Die Krimi-Tour beginnt um 14 Uhr an der Kirchheim-Info (Max-Eyth-Straße 15). Die Teilnahme kostet sechs Euro pro Person.

Um Kirchheim unter Teck in der Zeit des Nationalsozialismus geht es bei der gleichnamigen Führung am Samstag, 29. Oktober. Der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler folgte der Umbau Deutschlands zu einem Führerstaat. Der NSDAP wurden alle Gruppierungen des Staates unterworfen. Wie hat sich diese verhängnisvolle Entwicklung auf Kirchheim unter Teck ausgewirkt? In einem kurzen Rundgang durch die Altstadt versuchen die Teilnehmenden gemeinsam eine Antwort auf diese Frage zu finden. Die Stadtführung kostet sechs Euro pro Person und beginnt um 14 Uhr an der Kirchheim-Info (Max-Eyth-Straße 15).

Sofern nicht anders angegeben, ist für die Stadtführungen keine Anmeldung erforderlich. Für Gruppen, die sich für eine der Führungen interessieren, aber zu den genannten Terminen keine Zeit haben, können auf Nachfrage auch Touren zum individuellen Wunschtermin angeboten werden.

Alle Informationen zu Stadtführungen in Kirchheim unter Teck gibt es immer aktuell unter www.kirchheim-teck.de/stadtfuehrungen.

Anzeige