Ortsvorstellung Kirchheim

Lebendiger Mittelpunkt unter der Teck

Landesfestung, Marktstadt und vieles mehr

In der belebten Fußgängerzone laden traditionsreiche Fachgeschäfte, bekannte Markenshops und trendige Klamottenläden zum Shoppen ein. Foto: Jörg Bächle

pm. Historisch geprägt, aber mit jungem Herzen ist Kirchheim unter Teck der lebendige Mittelpunkt rund um die Burg Teck. Die große Kreisstadt mit ihren vier Teilorten Ötlingen, Jesingen, Nabern und Lindorf liegt malerisch eingebettet zwischen Streuobstwiesen. Jeder Ortsteil konnte seinen ursprünglichen Charme bis heute bewahren, wundervoll vor dem Albtrauf gelegen mit guter Anbindung an die Welt. Modern gestaltet bietet Kirchheim unter Teck vielfältige Möglichkeiten. Leben, arbeiten, radfahren, segelfliegen, bummeln, ausgehen, genießen ... Stilvolle Hotels, nette Gasthäuser und gutes Essen.  „Hier geht’s mir gut!“ , sagen nicht nur die Kirchheimerinnen und Kirchheimer sondern auch ihre Gäste.

Landesfestung und Marktstadt

Als Landesfestung und Marktstadt hat Kirchheim unter Teck schon immer viele Gäste aus nah und fern empfangen. Diese Gastfreundschaft lebt bis heute in stilvollen Hotels sowie behaglichen Gästehäusern und Ferienwohnungen weiter. Ganz nach Gusto – zentral in der Innenstadt oder ruhig in einem der Teilorte gelegen – in jedem Fall gut zu erreichen.
Gut essen und trinken
Gut essen in und um Kirchheim unter Teck bedeutet Genuss zwischen schwäbischen Kochtraditionen und kreativen internationalen Spezialitäten: Freunde und Bekannte bei einem selbstgebrauten frischen Bier am „Platz der kleinen Freiheit“ treffen oder einen Cappuccino in den lauschigen Straßencafés genießen. Auch am Abend is(s)t man in Kirchheim vielfältig, ob bei einem deftigen Schmaus in der Kneipe oder einem frischen, regionalen Snack im Bistro um die Ecke.

Schauen, Shoppen, Schlendern

In der belebten Fußgängerzone gibt es traditionsreiche Fachgeschäfte, bekannte Markenshops und trendige Klamottenläden. Nur wenige Schritte entfernt in den Gassen erwartet die Gäste das „Lädle“ von nebenan, Feinkosthändler und Spezialitätengeschäfte, bei denen die Inhaberfamilien noch selbst fachkundig beraten. Einige Geschäfte haben sich in historischen Gemäuern niedergelassen.
Über die Lauter spazieren viele Menschen mit Einkaufstaschen. Ihr Ziel sind das Teck- und Nanz-Center. Die Fachmärkte liegen in verkehrsgünstiger Lage am Rande der Kernstadt. Dass auch nach Ladenschluss kaum ein Stadtbesuch endet, könnte an der vielfältigen Gastronomieszene und dem abwechslungsreichen Kulturangebot liegen.

Anzeige