Ortsvorstellung Owen

Grußwort aus Owen

Foto: Jörg Bächle

Lebensqualität ist der Begriff, den die Menschen vor Ort mit Owen verbinden. Hier fühlen sie sich wohl und sind zufrieden. Schon die „Herzöge von Teck“ schätzten die herrliche Landschaft und machten Owen zu ihrer Residenzstadt. Die mittelalterlichen Reste sind in der gesamten Stadt sichtbar und erzählen beeindruckende Geschichten. Das ist Heimat. Tradition und Geschichte sind für uns sehr wichtig. Denn nur, wenn wir wissen, wo wir herkommen – wo unsere Wurzeln sind – können wir unsere Stärken erkennen, nutzen und ausbauen. Kreative Ideen der handelnden Akteure vor Ort zeigen, dass uns das gelingt.

Stark vor Ort zu sein bedeutet deshalb für uns in Owen präsent zu sein, sich zu vernetzen, Akzente zu setzen und innovativ zu sein.

Vor fast einem Jahr konnten wir die Sanierung der Teckhalle mit dem Herzog-Konrad-Saal fertigstellen. Ein wichtiger Ort nicht nur für unsere Vereine, die hier ihre Trainings, Sitzungen oder Proben abhalten, sondern auch ein Ort für gelebte Gemeinschaft. Bangen um den Sieg während der Heimspiele des örtlichen Handballvereins, mitreißende Konzerte und überregionale Veranstaltungen setzen Akzente in der Jahresplanung für Besucher von nah und fern.

Auch außerhalb der Teckhalle schaffen unsere Vereine vielfältige Möglichkeiten für Begegnungsräume. Lebensqualität wird in Owen auch von den Menschen – ihrem Engagement, der Offenheit, dem Respekt und der Herzlichkeit, mit der man sich in unserer Stadt begegnet, geprägt. Hier geht es „miteinander und nicht gegeneinander“. Das „WIR“ steht im Mittelpunkt. Besonders jetzt, in der von Corona geprägten Zeit werden einfallsreiche Ideen umgesetzt. Dabei lohnt sich ein Blick auf die geplanten Veranstaltungen von „Owen brennt [für] …“. Auch wenn die Umsetzung der Programmpunkte aufgrund der Entwicklungen der Corona-Pandemie ungewiss ist, spiegelt die Vielfalt des Programms die unterschiedlichen Facetten unserer Vereinsgemeinschaft wider und zeigt, dass wir auch „mit Corona“ Gemeinschaft möglich machen können. Dies mit der gebotenen Vorsicht und verantwortungsbewusstem Verhalten.

Owens Gewerbestruktur ist vielfältig. Dennoch oder gerade deswegen bestehen für die Gewerbetreibenden wertvolle und gewinnbringende Synergien vor Ort. Direkt am Puls der Gewerbetreibenden werden von der Interkommunalen Wirtschafts- und Tourismusförderung Angebote entwickelt, die auf die täglichen Herausforderungen reagieren. Ausbildungsbetriebe können für die Azubi-Suche die regionale Ausbildungsplattform der DAMT, die Digitale Azubimesse Teck, auf Instagram nutzen und so die Ausbildungssuchenden dort erreichen, wo diese aktiv sind.

Nicht nur miteinander vernetzt, sondern auch im Ort präsent – Bei der Aktion „Owen blüht auf“ im vergangenen Frühjahr wurden vom örtlichen Weinhändler kleine Weinkisten gesponsert, von Gemeinderäten mit dem Owener Logo versehen und bei den örtlichen Händlern mit Frühblühern im Sortiment ausgegeben. Zweimal innerhalb von zwei Tagen waren diese vergriffen, insgesamt 400 bunt bepflanzte kleine Weinkisten setzten farbige Akzente im Ortsbild.

Besonders im Frühjahr zum „Schwäbischen Hanami“, der Zeit der Obstbaumblüte, erstrahlt die Natur rings um Owen mit ihrer weißen und rosa Pracht und bestätigt die Liebe zum Ort jedes Jahr aufs Neue. Geerntet wird im Sommer. Liebevoll werden dann die Kirchheimer Straße und Beurener Straße der „Owener Kirschenstrich“ genannt, denn links und rechts verkaufen die Direktvermarkter frisch geerntete Kirschen von den Streuobstwiesen rund um Owen. Begleitend dazu wurde „Owen kirscht“ entwickelt. Hier konnten Familien, Entdecker*innen und Naturbegeisterte auf einem circa drei Kilometer langen Rundweg an 16 Stationen die Kirsche neu erleben. Als Highlight gab es an den vier Aktionssonntagen frischen Kirschkuchen, der von fleißigen Bäcker*innen aus und um Owen gespendet und von den Vereinen am Bahnhof verkauft wurde. Die gesamte Summe der Einnahmen kann nun für den „Fitness-Circle“ der Stadt Owen verwendet werden. Das ist gelebte Gemeinschaft!

Mit „Owen blüht auf“, „Owen kirscht“ und „Owen brennt [für]…“ wird Owen aktiv. Die interpretationsreichen Titel stehen für unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen, die auch im Jahr 2022 wieder Owens Bürger, Gewerbetreibende und Vereine aktiv werden lässt und miteinander verbindet. Denn nur gemeinsam sind wir stark! Halten Sie gerne die Augen und Ohren offen, wenn in Owen wieder etwas passiert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und darauf, Sie in Owen begrüßen zu dürfen!

 

Herzlichst
Ihre Verena Grötzinger, Bürgermeisterin

Verena Grötzinger, Bürgermeisterin Stadt Owen Foto: privat
Anzeige