Ortsvorstellung Weilheim

Räuberabend in der Schlossscheuer

pm. Lieder, Geschichte und Geschichten über Johannes Bückler, genannt der Schinderhannes, gibt es am Räuber- abend in der Schlossscheuer am Freitag, 25. September, um 19.30 Uhr. Wer war er, was hat er getrieben? War er der Robin Hood vom Hunsrück oder war er vor 200 Jahren der größte Verbrecher in rheinischen Landen? Herzzerreißende Lieder und schreckliche Moritaten vorgetragen auf historischen Instrumenten bilden den Rahmen für das abendfüllende Programm.

Zur Begrüßung werden die Gäste von einem französischen Gendarmen in Empfang genommen, ein Räuber befreit sie aus dessen Fängen und geleitet sie zur „Räuberhöhle“. Räuberlieder verschiedenster Couleur erschallen. Im „Grundkurs für Gauner und Ganoven“ wird den Gästen so mancher Gaunertrick verraten. Bis „Jupp“ dann die hohe Schule der Taschenspielerei zeigt. Abwechslungsreich geht es weiter mit Liedern und Szenen, zu historischen Räuberpersönlichkeiten. So wird auch die bebilderte Moritat vom Schinderhannes gezeigt, um dann mit dem „Räuberschlager“ aus dem Wirtshaus am Spessart „Ach das könnte schön sein“ zu enden. Der französisch besetzte Hunsrück, die Blütezeit der Räuberbanden. Schinderhannes-Jugend, seine ersten Streiche, der erste Mordfall bis zum Gefängnisaufenthalt in Simmern, dann geht es um die “große Zeit” der Schinderhannesbande und ihrer Taten, seine Liebe zu Julchen Bläsius, schließlich die Gefangennahme, Gerichtsverhandlung und Hinrichtung unter dem Fallbeil.

Karten können ab sofort in der Buchhandlung „DAS BUCH“, Obere Mühlstraße 10, in Weilheim erworben werden oder online unter reservierung@dreikw.de reserviert werden. Aufgrund der Covid-19-Vorgaben müssen Personendaten erfasst werden. Dazu liegt im „DAS BUCH“ ein Formular aus. Bei Reservierung per E-Mail teilt man ebenfalls Adresse oder Telefonnummer mit, damit der Einlass ohne Warteschlangen vonstatten gehen kann. Die Gastronomen würden sich freuen, wenn man vor dem Konzert dort noch ein Abendessen genießt. Bei den Konzerten selbst werden ausschließlich Getränke angeboten.

Anzeige