Reisen

Paris und Berlin sind beliebte Ziele

Die Stadt der Liebe führt auch im Jahr 2019 die Liste mit den beliebtesten Kurzurlaubszielen an.Foto: Jörg Bächle
Die Stadt der Liebe führt auch im Jahr 2019 die Liste mit den beliebtesten Kurzurlaubszielen an.Foto: Jörg Bächle

TB. Kurzurlaube sind bei den Deutschen sehr beliebt. Insgesamt 21,3 Millionen Auslandsreisen mit einer Dauer von zwei bis vier Tagen fanden vor Beginn der Pandemie 2019 statt. Am liebsten reisen die Deutschen dabei nach Österreich, mit etwas Abstand folgen die Niederlande. Das sind Ergebnisse der RA Reiseanalyse 2020.

Alle lieben Paris

Prächtige Boulevards, elegante Bistros: Alle lieben Paris. Die Stadt der Liebe führt auch im Jahr 2019 die Liste mit den beliebtesten Kurzurlaubszielen an, dicht gefolgt von London, Wien und Prag.

18 neue Ziele

Die Stadt der Lichter bietet außergewöhnliche Orte im Überfluss und nun gibt es 18 neue Kultur-Adressen in der Pariser Landschaft, die es zu entdecken gilt: Das brandneue Hôtel de la Marine, die Bourse de Commerce, das Palais Galliera oder das ­Musée de l‘Orangerie, Musée Carnavalet das Kanalisationsmuseum, sowie das Maison Poincarré und das ­Maison de ­Victor Hugo, die alle ihre ­Türen wieder öffnen. Alle Infos unter de.parisinfo.com/wo-ausgehen-in-paris/info/fuhrer/neue-museen-­ in-paris.

Der Paris Passlib‘

Der Paris Passlib‘ ist der offizielle Pass der Hauptstadt. Er ist online samt der dazugehörigen App erhältlich. Der Online-Kauf ist absolut sicher und kann überall auf der Welt mit nur wenigen Klicks getätigt werden. Mit dem Erwerb des Passes, den es in verschiedenen Kategorien gibt, erhält man Eintritt in die wichtigsten Museen und Denkmäler von Paris und der Region Ile-de-France, nimmt an Ausflügen teil, um ganz Paris zu sehen Ob ein Virtual-Reality-Flug über Paris, Eiffelturm, Wein- und Käseverkostung, Lauftouren oder auch Führungen rund um Street art - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Alle Infos unter de.parisinfo.com/paris-entdecken/paris-passlib.

Alle wollen nach Berlin

Alle wollen nach Berlin und dieser Trend hält sich stabil. Die Stadt an der Spree, gefolgt von Hamburg und mit einigem Abstand München, sind die beliebtesten Städtereiseziele der Deutschen im eigenen Land.

Neue U-Bahnlinie 5

Anfang Dezember 2020 wurde die erweiterte U-Bahnlinie 5 in Betrieb genommen und die bisherige Lücke zwischen dem Brandenburger Tor und dem Alexanderplatz mit einem 2,2 Kilometer langen Tunnel geschlossen. Für Berliner*innen und Gäste der Stadt bedeutet der Lückenschluss eine neue, umsteigefreie Verbindung aus dem Zentrum in Richtung Osten. In nur 41 Minuten können Fahrgäste dann ohne Umstieg zwischen dem Hauptbahnhof und Berlin Hönow hin- und herfahren.Die Fahrgäste auf der U5 dürfen sich nicht nur über die neue Verbindung, sondern auch über drei neue U-Bahnhöfe im Herzen der Stadt freuen: Mit Inbetriebnahme der neuen Strecke wurden zunächst die Bahnhöfe Rotes Rathaus und Unter den Linden eröffnet, am 9. Juli 2021 folgt der Bahnhof Museumsinsel. Für Berlin Besucher*innen besonders praktisch, denn alle drei Stationen verbinden zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt - darunter die Staatsoper, den Berliner Dom und das Nikolaiviertel. Mit der U5 ist damit entspanntes Sightseeing möglich. Aber auch abseits der bekannten Pfade warten versteckte Perlen entlang der U5 darauf, entdeckt zu werden. Insgesamt bedient die U5 nach Inbetriebnahme 26 Stationen auf einer Gesamtstrecke von 22 Kilometern.

Wer führt die Analyse durch

Die seit 50 Jahren jährlich durchgeführte Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) gilt als detaillierteste Untersuchung zur deutschen Urlaubsreisenachfrage. Die FUR ist eine neutrale, nicht kommerzielle Interessengemeinschaft der Nutzer von Tourismusforschung. In ihrem Auftrag wird jährlich die Reiseanalyse erstellt. Weitere Infos unter reiseanalyse.de.

Anzeige