Schulanfang

Unordnung lenkt vom Lernen ab

Unordnung lenkt vom Lernen ab
Unordnung auf dem Schreibtisch sorgt für Ablenkung beim Lernen.Symbolbild

lps/Kt. Während der Schulzeit wird viel Zeit am heimischen Schreibtisch verbracht. Hier werden nicht nur Hausaufgaben gemacht und gelernt, sondern es wird auch gebastelt, gemalt und geklebt. Bücher, Stifte und Papier liegen kreuz und quer verstreut und der Schreibtisch endet schnell im Chaos. Doch diese Unordnung lenkt vom Lernen ab. Daher sollte der Tisch immer übersichtlich und geordnet sein und jeden Abend vor dem Schlafengehen aufgeräumt werden. In Stiftebechern lassen sich die wichtigsten Schreibutensilien aufbewahren. Sie stehen direkt auf dem Schreibtisch, so dass das Material immer schnell zur Hand ist. Es bietet sich an, diese nach Farbe und Stiftart zu sortieren. Im Rollcontainer findet sich für die Sachen Platz, die nicht so häufig gebraucht werden. Er verfügt über eine große Anzahl an Schubladen, damit alles ordentlich sortiert werden kann. Mithilfe der Rollen lässt er sich leicht durchs Zimmer schieben und unter dem Tisch verstecken, wenn er einmal nicht gebraucht wird. Ordner und Stehsammler eignen sich für Hefter und lose Blätter. An einer Pinnwand über dem Arbeitsplatz können wichtige Notizen und Bilder gesammelt werden, außerdem kann das Kind seiner Kreativität freien Lauf lassen und sie nach Herzenslust dekorieren.

Nicht zu vergessen ist außerdem das Hinstellen eines kleinen Mülleimers in der Nähe des Schreibtischs. Kritzeleien und Zettel können schnell entsorgt werden und vermeiden unnötige Unordnung.


Anzeige