Start in den Urlaub

Auf den Spuren des Automobils

Faszination SL – Traumwagen im Mercedes-Benz Museum

Ein SL mit Flügeltüren im Mercedes-Benz Museum. Foto: SMG / Thomas Niedermüller

pm. Stuttgart, die Stadt der TüftlerInnen und Wiege des Automobils. Mehr als 135 Jahre nach der Erfindung ist das Automobil in der Region Stuttgart präsenter denn je: Zahlreiche Museen und Veranstaltungen zeugen von der automobilen Vergangenheit, so zum Beispiel die derzeitige Sonderausstellung „Faszination SL“ im Mercedes-Benz Museum.

„S“ wie „super“ und „L“ wie „leicht“: Diese zwei Buchstaben sind eng verbunden mit Stuttgart, denn hier stellte Mercedes-Benz vor 70 Jahren den ersten Sportwagen seiner Art vor. Die komplette Geschichte des SL Sportwagens erleben AutomobilliebhaberInnen noch bis 9. Oktober in der Sonderausstellung „Faszination SL – seit 70 Jahren ein Traumwagen“ im Mercedes-Benz Museum. Zu sehen sind alle SL-Baureihen, darunter natürlich auch der berühmte „Flügeltürer“. Neben der Geschichte des SLs gilt es im Mercedes-Benz Museum aber auch in die über 135-jährige Geschichte des Automobils und die Geschichte der Marke Mercedes-Benz einzutauchen – von 1886, dem Jahr in dem Gottlieb Daimler die Motorkutsche vorstellte, bis in die Gegenwart. In der Region Stuttgart geboren und gewerkelt: Gottlieb Daimler ist ein wahrer Sohn der Stadt. Sowohl sein Geburtshaus in Schorndorf als auch seine Werkstatt in Bad Cannstatt haben heute ihre Türen für Automobilaffine geöffnet.

Als weltweit einzige Stadt mit zwei Automobilmuseen darf auch ein Besuch im Porsche Museum nicht fehlen: Spektakulär von außen und Hochleistung im Inneren – das Porsche Museum erzählt die Produkt- und Motorsportgeschichte der Stuttgarter Sportwagenschmiede.

Weitere Informationen unter www.stuttgart-tourist.de/mercedes-sl.

Anzeige