Tag der Küche

Vorbereitungen für den „Tag der Küche“ am 12. November laufen auf Hochtouren

Foto: Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V.

AMK. Bald ist es so weit: Am Samstag, 12. November 2022, findet der bundesweite „Tag der Küche“ statt. Die Vorbereitungen für den Aktionstag, an dem sich Verbraucher über die Neuheiten der Küchenbranche informieren können, laufen auf Hochtouren.

„Mehr als 2000 Küchenstudios, Küchenfachgeschäfte und Küchenfachabteilungen des Möbelhandels werden Innovationen rund um das Thema Küche präsentieren und die vielfältigen Möglichkeiten der modernen Küchenausstattung zeigen“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), die den „Tag der Küche“ ins Leben gerufen hat. Mit diversen Kochevents ist für das leibliche Wohl gesorgt. Auch das beliebte Gewinnspiel findet wie gewohnt statt.

Im diesjährigen Online-Livestream aus dem „Tag der Küche“-Studio wird das Thema Nachhaltigkeit aufgegriffen. Zwei Profi-Köche finden im jeweiligen Kühlgerät die Reste des letzten Wocheneinkaufs einer 4-köpfigen Familie. Aus diesen Lebensmitteln zaubern sie spontan ein 3-Gänge Menü. Man darf gespannt sein, wie die Profis diese Aufgabe umsetzen.

Ebenfalls als Gast ins Studio eingeladen ist Juliane Eller, Winzerin und Influencerin von Juwel Weine. Die junge Winzerin aus Rheinhessen gibt auf den Social-Media-Kanälen Einblicke in ihre Arbeit im Weingut, um gerade auch jüngere Menschen noch stärker für deutschen Wein und Weinbau zu begeistern.

Wer bis zum „Tag der Küche“ und auch darüber hinaus auf dem Laufenden bleiben will, kann sich in den sozialen Netzwerken informieren. Unter Facebook oder „instagram.com/tagderkuche“ finden sich Informationen zu den neuesten Trends. Weitere Infos sind erhältlich unter: www.tag-der-kueche.de, unter www.amk-ratgeber-kueche.de sowie bei der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V., www.amk.de.

Anzeige