Tag des Handwerks

Profis am Bau werden gebraucht

Foto: Innung
Foto: Innung

pm. Das Gesicht unserer Städte und Dörfer verändert sich beinahe täglich. Moderne Bauwerke entstehen, alte Häuser werden saniert, neue Straßen und Brücken gebaut. Eine tolle Herausforderung für die Profis am Bau. Die Bauspezialisten von heute verfügen nicht nur über handwerkliches Geschick, sondern auch über umfassendes technisches Know-how. Qualifizierte Baufachleute sind deshalb äußerst gefragt und haben gute Zukunftsperspektiven. Die gemeinsame Arbeit im Kollegenteam und eine attraktive Entlohnung von Anfang an machen diese Berufe für Schulabgänger interessant.

Anzeige

Praktische Erfahrung, ­fundierte Kenntnisse
In der Bauwirtschaft gibt es über 16 Bauberufe - vom Maurer bis hin zum Beton- und Stahlbetonbauer. Während der dreijährigen Ausbildungszeit in einem der Bauberufe wechselt die Praxis im Betrieb mit dem Unterricht in der Berufsschule. Durch den Besuch eines der überbetrieblichen Bau-Ausbildungszentren, in denen zusätzlich praktische Fertigkeiten vermittelt werden, wird die Lehre ergänzt und eine hohe Ausbildungsqualität garantiert. Im Laufe der drei Jahre nimmt der betriebliche Ausbildungsanteil immer mehr zu.

Gute Ausbildung, guter Verdienst
Die Bauberufe „lohnen“ sich. Im 1. Jahr bekommt man ca. 850 Euro, etwa 1 200 Euro im 2. Jahr und rund 1 475 Euro im 3. Jahr.

Einsatz mit modernsten ­Maschinen
Spezielle Maschinen und Werkzeuge übernehmen heute die schweren Arbeiten. Wer praktische Fähigkeiten besitzt und gern an großen Bauwerken mitarbeitet, für den ist ein Bauberuf genau das Richtige.

Einstieg zum Aufstieg
Vorarbeiter, Werkpolier, Polier, Bautechniker oder Meister - nach einigen Jahren Fachpraxis auf dem Bau kann man rasch die Karriereleiter nach oben klettern. Selbst der Aufstieg zum bauleitenden Ingenieur ist möglich.

Praktikum
Wer sich vorab über einen Bauberuf informieren möchte, sollte in den Ferien am besten ein Schnupperpraktikum absolvieren. Einfach bei einem Bauunternehmen vor Ort anfragen.

Weitere Infos zu den Bauberufen sowie den vielfältigen Karrieremöglichkeiten auf dem Bau gibt es bei der Bau-Innung Esslingen-Nürtingen, Telefon 0 71 53/9 38 60, unter www.bauinnung-es-nt.de oder unter www.bau-dein-ding.de.