Tierisch gut

Expertentipp von Carolin Wolf, DOGSTYLER, Rosa-Heinzelmann-Str. 22 in Kirchheim zum Thema „Sicherheit für Hund und Halter im Auto“

DOGSTYLER, Rosa-Heinzelmann-Str. 22 in Kirchheim

Wer kennt das nicht: Hunde, die aus dem Fenster schauen und den Fahrtwind genießen. Doch ist das überhaupt erlaubt? Oder große Hunde, die im Heck eingepfercht scheinen und traurig schauen? Gitterboxen, die wie Gefängnisse ausschauen. Ist das tiergerecht?

Zunächst muss laut Straßenverkehrsordnung ein Tier im Auto gesichert werden, damit es bei einer Vollbremsung oder einem Unfall nicht durch den Innenraum fliegt und dabei sich und die Insassen stark gefährdet. Kommt man dem nicht nach, sind mindestens 30 Euro Bußgeld fällig. Leider fallen Tiere aktuell noch unter die gewöhnliche Ladungssicherung, weshalb das Tierwohl meist wenig Berücksichtigung findet.

Menschen im Auto sind durch Gurte, Airbags geschützt, und das Tier? Ein Hund in der Gitterbox wird bei einer Notsituation zwar nicht durch den Innenraum fliegen, aber der Aufprall auf Gitterstäbe reduziert die Kontaktfläche, wodurch das Verletzungsrisiko sogar steigt. Abhilfe kann hier nur ein Autositz für den Hund schaffen, der eine Knautschzone eingebaut hat - ähnlich dem Sicherheitskonzept für Insassen.

Viele Hunde fahren übrigens ungern Auto, weil es für sie unbequem ist. Was ein Hund als Voraussetzung zum Entspannen braucht, ist eine feste Konstruktion, die ihm das Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit gibt. Unsere patentierte Lösung heißt „Dogstyler“. Mit unseren modernen Autosicherheitssystemen aus der eigenen Manufaktur können wir fast alle Design-Wünsche erfüllen und heben die Standards für Tierwohl und Sicherheit, indem der Autositz im Ernstfall als Knautschzone dient und das Verletzungsrisiko dadurch effektiv reduziert. Der Einbau kann im Kofferraum, der Rücksitzbank oder dem Beifahrersitz erfolgen. Alle weiteren Fragen beantworten wir gerne vor Ort bei uns in Kirchheim, in der Rosa-Heinzelmann-Str. 22, direkt am Nanz-Center Parkplatz. Unsere Hundesitze bauen wir natürlich auch direkt in Ihr Auto, Ihren Bus oder Ihr Wohnmobil ein. Der Nanz-Center Parkplatz ist für unsere Gäste kostenlos.

Anzeige