Trauerbegleiter

Mit meiner Trauer nicht alleine

Angebote von der Arbeitsgemeinschaft Hospiz

pm. Der Tod eines engen A­ngehörigen verändert den Alltag tiefgreifend. Oft ist die Lücke riesengroß und Menschen können in tiefe Krisen geraten. Freunde und Angehörige sind häufig überfordert und selbst emotional betroffen. Eine zeitlich begrenzte Trauerbegleitung, Einzeln oder in der Gruppe, kann helfen Belastendes ­auszusprechen, Erlebtes zu verarbeiten und neue Perspektiven zu entwickeln. J­eder Mensch trauert anders und hat andere Bedürfnisse, u­nabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt. Die Arbeitsgemeinschaft H­ospiz Kirchheim bietet ­deshalb ­unterschiedliche Angebote für Trauernde an. Alle ­Angebote sind kostenlos.

Zum einen besteht die Möglichkeit der Trauereinzelbegleitung. Qualifizierte Trauerbegleiter/innen u­nterstützen und stärken Trauernde auf ihrem e­igenen Weg durch die Trauer. ­Interessierte können einen Erstgesprächstermin vereinbaren und anschließend entscheiden, ob und in we­lchem zeitlichen Umfang diese Art der Unterstützung in A­nspruch genommen wird.

Außerdem wird, sobald es die Hygienebestimmungen zulassen, wieder das monatlich stattfindende Café T angeboten. Dieses offene Café stellt einen geschützten Ort da, an dem sich Menschen begegnen können, die den Verlust eines nahestehenden Menschen erlitten haben.

Der Spaziergang für Trauernde - als weiteres Angebot - lädt dazu ein, im Gehen und in Gesellschaft anderer Trauernder und einiger TrauerbegleiterInnen ins Gespräch zu kommen. Die Natur schenkt Freude, gibt Kraft und ist im Wandel der Jahreszeiten immer wieder neu zu betrachten. Die Spaziergänge finden mehrere Male im Jahr statt.

Nähere Informationen ­unter www.hospiz-kirchheim.de oder telefonisch u­nter 07021-9209227.

Anzeige