Themenwelt Urlaubsträume

So geht der Lebenstraum in Erfüllung

So geht der Lebenstraum in Erfüllung
Eine Safari durch Südafrika, Schnorcheln am Great Barrier Reef, durch die Naturwunder Neuseelands wandern oder einfach mal abhängen– viele haben den Wunsch, die Welt zu erkunden. Foto: FilippoBacci/istockphoto.com/gettyimages.com/akz-o

akz-o. Eine Safari durch Südafrika, Schnorcheln am Great Barrier Reef, durch die Naturwunder Neuseelands wandern - viele haben den Wunsch, die Welt zu erkunden. Die einen hält die finanzielle Situation vom Reisen ab, die anderen der Job, bei dem sie nur über eine begrenzte Anzahl an Urlaubstagen verfügen. Mit einem Sabbatical ist es mittlerweile jedem möglich, die Welt zu bereisen - und das sogar ohne auf das Gehalt zu verzichten.

Lebenstraum Weltreise realisieren

Das Sabbatical beschreibt eine berufliche Auszeit beziehungsweise einen längeren Sonderurlaub. Es soll dazu dienen, den eigenen Horizont zu erweitern und Kraft zu tanken, um anschließend motivierter und gelassener in den Job zurückzukehren. Was eignet sich da besser als eine Reise um die Welt? Laut Arbeitsrecht besteht zwar kein Anspruch auf ein Sabbatical, aber heutzutage stehen Unternehmen der beruflichen Auszeit offener denn je gegenüber. Für Beamte und Lehrer gibt es sogar spezielle gesetzliche Regelungen, die es ihnen ermöglichen, ein Sabbatical einzulegen. Mit dem Arbeitgeber sollten selbstverständlich vorab die Rahmenbedingungen besprochen werden.

Die Welt bereisen und dafür Gehalt bekommen

Es gibt verschiedene Sabbatical-Modelle - bei einigen bekommen Arbeitnehmer während ihrer gesamten Weltreise monatlich wie gewohnt Gehalt ausgezahlt. Eine Variante davon ist das sogenannte Teilzeitmodell. Während der Ansparphase arbeiten Arbeitnehmer in Vollzeit, erhalten jedoch nur die Hälfte ihres Lohns. Der angesparte Teil wird während der Reise als Gehalt ausgezahlt. Das können wenige Monate bis ein Jahr sein. Ein schöner Nebeneffekt: Bei dem Teilzeitmodell bleibt die Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung bestehen.

Gute Planung ist Voraussetzung für ein Sabbatical

Mehrere Wochen oder Monate Zeit, um die Welt zu bereisen, klingt zunächst viel. Man wundert sich jedoch, wie schnell diese vergeht. Daher ist es sinnvoll, sich vorab Gedanken darüber zu machen, welche Länder einen am meisten reizen. Meiers Weltreisen empfiehlt, in jedem Fall folgende Reiseziele zu erkunden: Indonesien, Thailand, Australien, Neuseeland und Mittelamerika. Jedes dieser Länder hat seinen eigenen Charme und eignet sich für längere Aufenthalte ebenso wie für kurze Auszeiten von einigen Wochen. Infos gibt es im Reisebüro oder beispielsweise unter www.meiers-weltreisen.de/sabbatical

Anzeige