Themenwoche: Auto & Zweirad

Warum nicht ein gebrauchtes Cabrio?

lps/Str. Wer schon immer den Traum hatte mal ein Cabrio zu fahren oder es sogar zu besitzen, findet hier fünf sehr triftige Gründe. Cabrio fahren macht Spaß! Die ­frische Luft und das Zwitschern der Vögel zu genießen, gehört ganz eindeutig zum positiven Lebensgefühl. Warum aber auch nicht die Zeit richtig nutzen, wenn man nach einem langen Arbeitstag im Büro nach ­Hause fährt. Den Heimweg mit einem offenen Dach zu bewältigen, lässt den vergangenen Tag schnell ausblenden. Zudem ist das Besitzen eines Cabrios eine gute Wertanlage. Denn kaum eine andere Fahrzeugkategorie ist derart wertstabil.

Ein weiterer guter Grund, der für den Kauf eines ­Cabrios spricht, ist die Tatsache, dass für diese Autos das ganze Jahr Saison ist. Früher galt ein offenes Auto als Luxus- oder Zweitwagen, aber mittlerweile sind diese zu jeder Jahreszeit nutzbar. Dies gilt besonders für Cabrios mit einem Klappdach aus Stahl, das sich bequem per Knopfdruck öffnen und schließen lässt.

Des Weiteren ist die Auswahl an verschiedenen Modellen überragend. Fast jeder Hersteller hat Cabrios, Roadster oder Coupés im Repertoire, sodass für jede Klasse etwas dabei ist.

Aber auch junge Gebrauchte warten bei den Autohäusern im Frühling auf eine luftige Probefahrt. Zahlreiche Angebote machen es dem Käufer schwer, sich gegen ein offenes Auto zu entscheiden.

Für nahezu jede Preisklasse kann eine solide Auswahl getroffen werden.

Anzeige