Themenwoche: Generationenratgeber

Und fertig ist das Blütenwasser

Und fertig ist das Blütenwasser
Symbolbild

pm. Der Himmel ist klar und wolkenlos, die Sonne lacht und die Temperaturen steigen. Endlich hat der Sommer auch Deutschland erreicht. Das Essen und die Kleider werden leichter und auch unsere Pflegeprodukte passen sich den Gegebenheiten an. „Gerade wenn es sehr heiß wird, ist es angenehm sich etwas zu benetzen“, weiß Susanne Rosenwirth vom Knack-Punkt in der Dettinger Straße in Kirchheim zu berichten. „Mit Blütenwasser als Körperspray kann man gleichzeitig auf die Wirkung ätherischer Öle zurückgreifen. Die Blütenwasser sind ein Nebenprodukt bei der Destillation der ätherischen Öle. Sie haben einen feinen und dezenten Duft und verfügen über die gleichen Wirkstoffe wie das Öl.“ Pfefferminzwasser wirke kühlend und Lemongraswasser hebe die Laune und schütze zudem ein wenig vor lästigen Mücken. Orangenblütenwasser wirke dagegen erfrischend.

Das Rezept

Man nehme 40 Milliliter Pfefferminwasser, 40 Milliliter Lemongraswasser, 20 Milliliter Orangenblütenwasser, eventuell 10 Tropfen Lemongras oder Pfefferminzöl. „Alle Zutaten in einer Flasche mit Sprühaufsatz vermischen, kräftig schütteln und fertig ist das Blütenwasser“, erklärt Rosenwirth.

Anwendung und Haltbarkeit

Vor Gebrauch kräftig schütteln und den Körper beispielsweise nach dem Duschen oder nach dem Sport damit einsprühen, aber nicht in die Augen sprühen, rät Rosenwirth.

Das Körperwasser sei vier Wochen haltbar. „Nicht nur Körpersprays, sondern auch After Sun oder Körpermilch lassen sich einfach selber machen“, so Rosenwirth. Rezepte und Zutaten finde man im Knack-Punkt.

Anzeige