Themenwoche: Gesundheit & Freizeit

Kontaktlinsen

Wer auf keinen Fall eine Brille tragen möchte, ist mit Kontaktlinsen besser beraten. Foto: Pixabay
Wer auf keinen Fall eine Brille tragen möchte, ist mit Kontaktlinsen besser beraten. Foto: Pixabay

lps/DGD. Bei Kontaktlinsen scheiden sich die Geister. Die einen empfinden sie als unangenehme Fremdkörper im Auge, für die anderen stellt sie eine unauffällige Alternative zur Brille dar. Es gibt die kleinen, runden Kunststoffschalen in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Hauptsächlich unterscheidet man weiche und harte Linsen und Tages-, Monats- und Jahreslinsen. Monats- und Jahreslinsen sind nachhaltiger, da sie länger getragen werden können. Allerdings müssen sie auch dementsprechend gepflegt werden, damit sie nicht austrocknen, da sich ansonsten Ablagerungen bilden könnten. Tageslinsen haben den Vorteil, dass sie keinerlei Pflege bedürfen, weil sie bereits nach einem Tag entsorgt werden. Jede Sorte hat ihre speziellen Vor- und Nachteile, weshalb man sich am besten von einer Fachperson individuell beraten lässt.


Anzeige