Themenwoche: Mode/Lifestyle

Den eigenen Stil finden

Individuelle Mode

Jeder Mensch kann und soll seinem eigenen Stil treu bleiben. Symbolbild

lps/AM. Jede Saison ist von bestimmten Modetrends begleitet. Manche gefallen und andere wiederum nicht. Man wird täglich damit konfrontiert, welcher Look angesagt ist und zuweilen ist man damit überfordert. Es liegt in der menschlichen Natur gut und modern aussehen zu wollen. Schließlich möchte man seine Umwelt beruflich sowie privat von sich überzeugen. Aber wie findet man seinen eigenen Stil, wenn man unschlüssig ist, was zu einem passt und die eigene Persönlichkeit unterstreicht? Zunächst sollte man auf seinen ersten inneren Impuls hören, sobald man bestimmte Kleidungsstücke oder -stile betrachtet. Gefällt einem, was man sieht, sollte man es unbedingt anprobieren. Denn nicht jeder Stil passt zu jeder Figur. Wo der Oversize-Trend zu beinahe jeder Körperform passt, kann ein angesagtes enges Strickkleid nicht die Vorzüge jeder Dame betonen. Natürlich ist es primär von Bedeutung, dass Frau sowie Mann sich im gewählten Outfit wohlfühlt. Dennoch sollten beide Geschlechter darauf achten, dass die gewählte Mode zum eigenen Körper und Typ passt. Denn auch die Farbwahl spielt eine Rolle, wenn man seine Persönlichkeit unterstreichen möchte. Ein introvertierter Mensch sollte nicht, nur weil es ein angesagter Frühlingstrend ist, zu dem Psychedelic Print greifen, obwohl er gedeckte Farben bevorzugt. Der farbenfrohe Look des Psychedelic Prints zeichnet sich durch knallige Farben und auffallende Muster aus und ist somit eher etwas für Menschen, die gerne gesehen werden. Hinzu kommt, dass jeder Mensch nachspüren sollte, was ein Outfit mit einem macht. Fühlt man sich in einem weißen Blazer und Shorts wohl, oder greift man doch lieber zu Jeans und Shirt. Jeder Modetrend findet begeisterte Befürworter und ablehnende Kontrahenten. Im nächsten Jahr wendet sich das Blatt vielleicht wieder.


Anzeige