Themenwoche: Rund ums Haus

Für Kirchheim, Dettingen und Notzingen

Für Kirchheim, Dettingen und Notzingen
Blick über Dettingen nach Kirchheim und Notzingen. Foto: Jörg Bächle

pm. Die Stadt Kirchheim unter Teck hat gemeinsam mit den Nachbargemeinden Dettingen unter Teck und Notzingen einen qualifizierten Mietspiegel erstellen lassen.

Ab sofort steht der Mietspiegel allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern unter www.kirchheim-teck.de/mietspiegel als Broschüre im PDF-Format kostenfrei zur Verfügung. Mit einem praktischen Online-Rechner können zudem die gewünschten Daten schnell ermittelt werden.

Ein qualifizierter Mietspiegel sorgt für Transparenz auf dem Wohnungsmarkt und liefert zudem wichtige statistische Daten. Er dokumentiert die ortsübliche Vergleichsmiete für verschiedene Wohnungstypen und ist daher auch von großer praktischer Bedeutung für den Ausgleich zwischen Mietern und Vermietern.

Besonders hilfreich war die Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger: Eine im Dezember 2019 durchgeführte freiwillige Erhebung bei rund 11.300 repräsentativ ausgewählten Mieterhaushalten und 38 größeren Vermietergesellschaften von Wohnungen innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft diente als Datengrundlage für den Mietspiegel.

Die Erstellung des Mietspiegels erfolgte nach wissenschaftlichen Grundsätzen durch das bundesweit tätige ALP Institut für Wohnen und Stadtentwicklung GmbH aus Hamburg. Fachlich begleitet wurde das Projekt durch den Arbeitskreis Mietspiegel, dem der Deutsche Mieterbund Esslingen-Göppingen e.V., Haus und Grund Kirchheim unter Teck und Umgebung e.V., die Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen eG, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen AöR sowie die Volksbank Kirchheim-Nürtingen eG als Mitglieder angehören.

Der Mietspiegel wurde vom Arbeitskreis als qualifizierter Mietspiegel anerkannt und erhält so ein hohes Maß an Verbindlichkeit und Rechtssicherheit. Im September wurde der Mietspiegel den Gemeinderäten von Notzingen und Dettingen unter Teck, sowie dem Ausschuss für Infrastruktur, Wirtschaft und Umwelt der Stadt Kirchheim unter Teck zur Kenntnisnahme vorgestellt. Nach zwei Jahren wird der Mietspiegel fortgeschrieben und alle vier Jahre neu erstellt, um stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Anzeige