Themenwoche: Rund ums Haus

Wohnen im Tiny House

Ein Leben im Tiny House entspricht nicht immer der romantischen Vorstellung vom simplen Leben.Symbolbild
Ein Leben im Tiny House entspricht nicht immer der romantischen Vorstellung vom simplen Leben. Symbolbild

lps/ML. „Klein und fein“ heißt das Motto beim Wohnen im „Tiny House“. Immer mehr Menschen wünschen sich, ihr Leben in einem solchen Mini-Haus zu verbringen. Die Vorstellung davon, unnützen materiellen Ballast abzuwerfen und minimalistisch durchs Leben zu gehen, gibt vielen eine große Leichtigkeit. Der Traum, sich aufs Wesentliche konzentrieren zu können, scheint ein ganz neues Abenteuer darzustellen. Wer sich ernsthaft mit dem Gedanken auseinandersetzt in ein solches Heim zu ziehen, der sollte die Vor- und Nachteile gut abwägen. Denn wer sich ungeplant und ohne die Kenntnisse der notwendigen Regularien ins „Abenteuer Tiny House“ stürzt, kann sich schnell in einem Albtraum wiederfinden. Beim Kauf des neuen Eigenheimes ist darauf zu achten, dass sich dies in einem qualitativ hochwertigen und tadellosen Zustand befindet. Mit dem zunehmenden Interesse an den Häuschen steigt auch der Markt für minderwertige Bauweisen, die dann zu einem scheinbar sehr günstigen Preis angeboten werden. Bestenfalls sollte das Haus von einem erfahrenen Handwerker nach den individuellen Vorstellungen gefertigt werden. Denn eins ist klar: Hier darf kein Zentimeter an Raum verschwendet werden und nur das findet Platz, was wirklich notwendig ist. Für Familien sind solche kleinen Häuser meist leider kaum bewohnbar, da es an Spielfläche für Kinder und Rückzugsort für die Eltern mangelt. Ein weiterer großer Nachteil sind aufwendige Genehmigungsverfahren und die Stellplatzsuche. Viele Bestimmungen und Gesetze sind beim Transport sowie dem Bewohnen des Hauses zu beachten. Wer sich davon nicht abbringen lässt und auch mit weniger Wohnkomfort zufrieden ist, der kann im minimalistischen Lebensstil tatsächlich sein Glück finden. Eine nachhaltige Bauweise und weniger CO2-Ausstoß als ein herkömmliches Heim sorgen dabei zudem für einen geringen ökologischen Fußabdruck.


Anzeige