Lossprechung

Azubis geben in Videoportraits seltene Einblicke

In vier neuen Videos auf der Plattform azubiTV.de möchten engagierte Lehrlinge Schülerinnen und Schüler für ihren Ausbildungsberuf begeistern

Auch Azubi Nathanael ist Handwerker aus Leidenschaft – und erzählt in seinem Film, welche Fähigkeiten potentielle Lehrlinge mitbringen sollten.Foto: HWK

Egal ob auf Instagram, Tik-Tok oder Youtube – kurze Videoclips liegen bei Jugendlichen im Trend. Um potenzielle Nachwuchshandwerker gezielt anzusprechen, stehen auf der Berufe-Info-Plattform azubiTV.de über 100 abwechslungsreiche Videoportraits bereit, durch die sich junge Menschen über die vielfältigen Ausbildungs- und Karrierechancen im Handwerk informieren können. In den Kurzfilmen geben Lehrlinge Einblicke in ihren Ausbildungsalltag und berichten live aus der Betriebspraxis.

Informieren und unterhalten

„Auszubildende aus Handwerksbetrieben, die mit großer Freude ihren Beruf erlernen, sind bestens geeignet, um junge Menschen für eine Lehre im Handwerk zu begeistern“, erklärt Peter Friedrich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart. Vier engagierte Azubis zeigen in den neuen Videoclips ihren Arbeitsalltag und erklären, was ihren Ausbildungsberuf so spannend macht und welche Fähigkeiten potenzielle Azubis mitbringen sollten. „Mit den kurzweiligen und interessanten Videos schaffen wir ein passgenaues Angebot für Jugendliche – und erreichen diese auch in den wichtigen sozialen Medien.“ So gelinge es mit Inhalten, die gleichermaßen informieren und unterhalten, jungen Menschen die attraktiven Berufswege in der Handwerksbranche aufzuzeigen.

Ausgezeichnete Zukunftsperspektiven

„Ich habe mich für den Beruf entschieden, weil er zukunftssicher und abwechslungsreich ist“, berichtet der 17-jährige Axel in einem der neuen Videos. In verschiedenen Einstellungen zeigt er seinen Ausbildungsalltag als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) bei der Firma Bezler Heizungstechnik in Kirchheim unter Teck. Zu seinen Tätigkeiten zählen das Schneiden von Rohren, die Montage von Kugelhähnen oder das Verlegen von Fußbodenheizungen. Genauigkeit und Präzision spielen auch im Ausbildungsalltag von Nikolas, 21, eine wichtige Rolle, der eine Lehre zum Technischen Systemplaner bei der GA-tec Gebäude- und Anlagentechnik GmbH in Fellbach absolviert. Zu seinen täglichen Aufgaben gehört unter anderem, Elektroinstallationen in Grundrisse einzuzeichnen. „Besonders interessant finde ich zu sehen, wie aus einem leeren Gebäude ein fertig ausgerüstetes wird“, erzählt der Auszubildende.

Nach der Lehre ist noch lange nicht Schluss

Dass die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik abwechslungsreich und spannend ist, beweist Azubi Nathanael, 24, der bereits in der Eröffnungsszene mit einem Gabelstapler vorfährt. „Besonders gefallen mir an meiner Ausbildung die unterschiedlichen Arbeitsplätze“, berichtet der Lehrling, der seine Ausbildung bei Leonhardt Weiß in Göppingen absolviert. Neben Tätigkeiten im Lager gehören Büroarbeiten sowie der regelmäßige Austausch mit Mitarbeitern zu seinem Ausbildungsalltag. „Ich fühle mich komplett wohl in meinem Betrieb und dem Ausbildungsbereich – und kann mir nichts Besseres vorstellen“, schwärmt Gebäudereiniger-Azubi Sebastian. Der Ausbildungsbetrieb des 25-Jährigen ist der Reinigungsservice Streche in Denkendorf. Mit großem Engagement zeigt er im Video seine Lieblingstätigkeit: die Fensterreinigung. Nach der Ausbildung möchte er den Meistertitel in Angriff nehmen.

Weitere Infos gibt es online unter www.azubitv.de

Anzeige