Berufswelten pmhs

Für eine sauberere Welt

In der Kfz-Abteilung wird eine Ape elektrisch

Die Fahrzeuglackierer der Schule sorgten für den schicken Lack, die KFZ-Mechatroniker kümmern sich um den neuen Antrieb. Fotos: pmhs

NÜRTINGEN (sip). Sie sind nicht schnell, brauchen nicht viel Benzin und knattern still vergnügt durch die Lande. Aber – leider – sind sie alles andere als emissionsarm. Zwei Lehrer der Kfz-Abteilung, Daniel Sohn und Sven Wetzel, hatten die Idee, dies zu ändern: Aus dem benzinbetriebenen Fahrzeug sollte ein Elektromobil werden. Ein Piaggio Ape bekam die Schule überlassen. Ein Umrüstsatz wurde gekauft. Zum Schuljahresbeginn 2019 wurde ein Projektplan erstellt, Klassen mit angehenden Kfz-Mechatronikern ausgewählt und mit viel Engagement begonnen. Das Demontieren des Antriebstrangs ging problemlos vonstatten. Herausfordernd war die Konstruktion der Motorhalterung, der Einbau der Batterie sowie die Anpassung der neuen Antriebswellen. Ideen wurden entworfen, Vorschläge auf Papier gezeichnet und schlussendlich bewertet. Von den besten Entwürfen wurden Modelle gebaut, um sie auf Funktionalität und Passgenauigkeit zu testen. Anschließend wurden Stahlkonstruktionen geschweißt und an der Ape befestigt. Corona brachte das Projekt zum Stillstand. In diesem Schuljahr hoffen alle, dass es mit neuen Schülern zum Abschluss gebracht werden kann.


Anzeige