Newsticker

38-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Köngen. Am heutigen Freitagmorgen wurde in Köngen ein 38-Jähriger mit schweren Kopfverletzungen in der Wertstraße aufgefunden. Der Mann lag in der Zufahrt zwischen zwei Wohnheimgebäuden, gegenüber einem Nutzfahrzeugzentrum. Mitbewohner des Wohnheims hatten ihn dort liegen sehen und die Rettungskräfte alarmiert.
Der 38-Jährige wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht und später per Rettungshubschrauber in eine Universitätsklinik verlegt. Der Mann schwebt nach Auskunft der Ärzte in Lebensgefahr. Er ist nicht ansprechbar. Wie sich der Mann die Verletzungen zugezogen hat, ist noch unklar.
Die Kriminalpolizei Nürtingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein 18-Jähriger Nachbar des Verletzten wird derzeit überprüft. Zeugen, die beobachtet haben auf welche Weise sich der Mann die Verletzungen zugezogen hat oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 zu melden.

Anzeige