Newsticker

Abiturient ist auf Abwege geraten

Kirchheim. In Kirchheim hat sich am frühen Freitagmorgen gegen 3.15 Uhr ein vermeintlicher Einbrecher als Betrunkener herausgestellt, der sich verlaufen hatte. Der 20-Jährige war auf dem Heimweg von einer Abifeier auf ein umzäuntes Baustellengelände in der Dettinger Straße geraten und lief verzweifelt an dem Zaun entlang, da er den Ausgang nicht mehr fand.

Nach einiger Zeit fiel der Bauzaun um, und ein Anwohner wachte durch den Lärm auf. Als dieser aus dem Fenster schaute, sah er, wie der Betrunkene über eine Schubkarre fiel. Da der Zeuge von einem Einbruch ausging, verständigte er die Polizei. Die Beamten konnten den Abiturienten noch vor Ort antreffen. Mit einem Taxi durfte der junge Mann anschließend zu seinen Eltern nach Hause fahren.lp

Anzeige