Lokale Wirtschaft

AMK auf der „FachPack“

AMK auf der „FachPack“. In diesem Jahr war die AMK Arnold Müller GmbH¿&¿Co.¿KG erneut auf der „FachPack“, der europäischen Fachm
AMK auf der „FachPack“. In diesem Jahr war die AMK Arnold Müller GmbH¿&¿Co.¿KG erneut auf der „FachPack“, der europäischen Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik, vertreten. Besuchern aus der Verpackungsbranche wurden die neuesten Automatisierungstrends aus Kirchheim präsentiert. Mit dem dezentralen Antriebsprogramm „AMKASMART“ bietet AMK eine ideale Produktpalette für den modularen Verpackungsmaschinenbau. Bei der Verpackungsherstellung sind die Prozesse modular aufgebaut, und so passen sich auch die dazugehörigen Anlagen an: Das verkürzt Planungszeiten, die Maschinen sind schneller aufzubauen und der Umbau bestehender Anlagen vereinfacht sich. Mit den dezentralen Antrieben von AMK lassen sich mechanische Module in elektronisch unabhängige Funktionseinheiten gliedern und einfach und flexibel zu Maschinen oder Anlagen konfigurieren. Text und Foto: amk
In diesem Jahr war die AMK Arnold Müller GmbH¿&¿Co.¿KG erneut auf der „FachPack“, der europäischen Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik, vertreten. Besuchern aus der Verpackungsbranche wurden die neuesten Automatisierungstrends aus Kirchheim präsentiert. Mit dem dezentralen Antriebsprogramm „AMKASMART“ bietet AMK eine ideale Produktpalette für den modularen Verpackungsmaschinenbau. Bei der Verpackungsherstellung sind die Prozesse modular aufgebaut, und so passen sich auch die dazugehörigen Anlagen an: Das verkürzt Planungszeiten, die Maschinen sind schneller aufzubauen und der Umbau bestehender Anlagen vereinfacht sich. Mit den dezentralen Antrieben von AMK lassen sich mechanische Module in elektronisch unabhängige Funktionseinheiten gliedern und einfach und flexibel zu Maschinen oder Anlagen konfigurieren. Text und Foto: amk
Anzeige