Lokale Kultur

Anton Stankowski zum Hundertsten

ESSLINGEN Vier Ausstellungen im Rahmen der Reihe "Kunst im deutschen Südwesten", der bundesweit ausgeschriebene 24. Kunstwettbewerb sowie verschiedene Musikabende bilden den Kern des Kulturprogramms, das die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen für das Jahr 2006 aufgelegt hat.

Anzeige

Auf die wegen der großen Publikumsresonanz bis Freitag, 10. März, verlängerte Ausstellung mit Werken von Hans Martin Erhardt in Esslingen folgt am Montag, 20. März, ein Paukenschlag: "Zum Hundertsten von Anton Stankowski" eröffnet die Ausstellungssaison und ist Auftakt für eine Reihe von Ausstellungen, welche die Staatsgalerie Stuttgart, das Züricher Haus Konstruktiv und das Museum Folkwang in Essen in diesem und im nächsten Jahr dem Künstler widmen.

Der Sammlungsbestand "Anton Stankowski", den die Kreissparkasse in Esslingen präsentiert, zählt zu den größten überhaupt. Über Jahrzehnte pflegte das Kreditinstitut eine enge Verbindung zu dem Künstler. Er schuf unter anderem das Firmenlogo und prägte das Erscheinungsbild der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. Anton Stankowski war ein Pionier der Fotografie und des Grafikdesigns, ein Nestor der konkret-konstruktiven Malerei. Sein künstlerisches Schaffen setzt sich mit dem Spektrum von Design und von freier Kunst auseinander. Die Stankowski-Ausstellung in der Kreissparkassengalerie Am Kronenhof dauert bis Freitag, 15. September.

Von Dienstag, 26. September, an zeigt die Esslinger Galerie Am Kronenhof eine groß angelegte Retrospektive des Schaffens von Lambert Maria Wintersberger. Sie schließt damit an die Sonderausstellung "Arte Paletten Clips Aus dem amerikanischen Tagebuch" in der Galerie der Nürtinger Kreissparkasse an. Die Ausstellung in Esslingen endet am Donnerstag, 9. Februar 2007.

Bilder und Grafiken von Norbert Stockhus sind von Mittwoch, 25. Oktober, bis Freitag, 17. November, im Fritz-Ruoff-Saal der Kreissparkasse in Nürtingen zu sehen. Norbert Stockhus malt und radiert eine merkwürdige, oft das Absurde streifende Realität und schafft so seine eigene, von ihm erfundene Bildwirklichkeit. Der handwerklichen Perfektion seines Radierwerks entspricht eine penible und sensible Malerei voller Fantasie.

Hans-Peter Haas genießt als Siebdrucker in Künstlerkreisen weltweiten Ruf. Unter dem Titel "Nationale und internationale druckgrafische Blätter" widmet ihm die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen eine Ausstellung, die von Dienstag, 14. November, bis Donnerstag, 30. März 2007, in der Galerie der Kreissparkasse in Echterdingen gezeigt wird.

Schon jetzt sind die Organisatoren des von der Stiftung der Kreissparkasse ausgelobten 24. Kunstwettbewerbs gespannt, wie der Entscheid ausgehen wird. Bei der 23. Auflage im Jahr 2004 mit fast 900 eingereichten Arbeiten hatte es ein Novum gegeben: Die Jury vergab alle drei Preise an Frauen. Diesmal steht Malerei zum Thema "Die Magie des Realen" im Mittelpunkt. Beteiligen können sich Künstler mit Wohnsitz in Deutschland. Die Werke müssen in den Jahren zwischen 2004 und 2006 entstanden sein. Die Kreissparkasse präsentiert die ausgewählten Arbeiten von Dienstag, 9. Mai, bis Freitag, 28. Juli, in ihrer Galerie in Kirchheim.

Die Konzertreihe "Junge Interpreten" hat sich längst einen festen Platz im Esslinger Kulturleben gesichert. Erfolg versprechende Nachwuchstalente, die an der Schwelle zum Berufsleben stehen, geben dieser Konzertreihe ihren besonderen Reiz. Die von der Stiftung der Kreissparkasse an jedem zweiten Donnerstag des Monats veranstalteten Konzerte im "Kronensaal" der Kreissparkasse beginnen jeweils um 19 Uhr.

Anlässlich des 250. Geburtstags von Wolfgang Amadeus Mozart gestaltet die Musikschule Esslingen am Donnerstag, 9. Februar, einen Konzertabend. Ein Hornquartett wird am Donnerstag, 9. März, zu Gast sein. Das "Duo Souleimanova" hat am Gründonnerstag, 13. April, einen Auftritt und spielt Werke zu zwei und vier Händen von Schubert, Chopin, Liszt, Grieg und Schedrin. Die Sopranistin Judith Erb und Doriana Tchakarova am Klavier geben am Donnerstag, 11. Mai, einen Liederabend.

Nach der Sommerpause geht es am Donnerstag, 12. Oktober, weiter mit dem Thema "Von Bach bis Bertram". Aus Anlass des 70. Geburtstags des Esslinger Komponisten und Organisten Hans Georg Bertram sind Werke für Violine, Violoncello und Klavier zu hören.

Im Rahmen des "Esslinger Forum für junge Solisten" wird dann am Donnerstag, 16. November, ein Duo-Abend für Violine und Klavier angeboten. Ein Preisträgerkonzert des Tonkünstlerverbandes in Baden-Württemberg ist für Donnerstag, 14. Dezember, vorgesehen.

Der Eintritt zu allen Konzerten der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen ist frei. Das Programm "Kultur in der Kreissparkasse" ist erhältlich in allen Filialen, über den Kundenservice unter der Rufnummer 07 11 / 3 98 50 00 oder im Internet unter www.ksk-es.de.

pm