Kirchheim

Austauschschüler aus Teneriffa besuchen die Max-Eyth-Schule

17 spanische Austauschschüler aus Teneriffa sind zurzeit in Kirchheim zu Gast. Foto: privat

17 spanische Austauschschüler aus Teneriffa sind erstmals zu Gast an der Max-Eyth-Schule (MES) in Kirchheim gewesen. Mit ihrer Lehrerin Judith Torres Aguirre besuchten sie die Schüler, die im April an der IES Mencey Bencomo in Los Realejos auf Teneriffa gewesen waren. Sieben Tage lang hatten die spanischen Jugendlichen die Gelegenheit, die Gegend zu erkunden und den Alltag an einer deutschen Schule kennenzulernen. Neben der Wanderung auf die Teck standen Ausflüge nach Tübingen und Stuttgart sowie auf Wunsch der Spanier der Besuch des Konzentrationslagers Dachau auf dem Programm. Die Spanischlehrerin des Technischen Gymnasiums, Carolin Dollinger, die diesen Austausch gemeinsam mit ihrer Kollegin aus Teneriffa organisiert, zieht eine sehr positive Bilanz. „Einige Schüler haben mir gesagt, dass dies die beste Erfahrung ihres Lebens gewesen sei.“ Der Austausch für 2019 ist bereits in der Planung. pm

Anzeige