Newsticker

Automatendiebe geflüchtet

Kirchheim. Zwei noch unbekannte Diebe sucht die Polizei Kirchheim. Die beiden Männer hatten am Freitagfrüh gegen 2.30 Uhr an einer öffentlichen Toilette am Eugen-Gerstenmaier-Platz einen Münzautomaten mit einer Brechstange und brachialer Gewalt aus der Wand gehebelt.

Anzeige

Was die Täter nicht wussten war, dass sich zufällig gerade ein Zeuge in der Toilette befand. Beim Versuch, den zweiten Münzautomaten aus der Wand zu hebeln, wurde der Zeuge auf die Geräusche aufmerksam und schaute nach der Ursache. Als er die beiden Männer sah, schloss er sich wieder in die Toilette ein und verständigte die Polizei. Die beiden Täter entkamen in Richtung Daimlerstraße. Die Beute, ihre beiden Fahrräder, das Brecheisen und eine Sporttasche ließen sie am Tatort zurück. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Wie die Polizei ermittelte, hatten die zwei Unbekannten ungefähr eine halbe Stunde zuvor auf dem Gelände eines ehemaligen Einkaufsmarktes einen 16-jährigen Kirchheimer angerempelt und ihm die am Tatort gefundene Sporttasche entrissen.

Die Polizei Kirchheim sucht nun nach Zeugen und Hinweisen zu den beiden unbekannten Männern. Einer der Täter wird als 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er war mit einem braun-beigefarbenen Parka bekleidet. Sein Komplize war ebenfalls ungefähr 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine auffallend hellblaue Jogginghose und ein graues Oberteil. Beide sprachen hochdeutsch ohne schwäbischen Akzent. Zeugen sollten sich beim Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 0 70 21/501-201 melden.lp