Lokale Kultur

Balsam für Fußballfans

KIRCHHEIM Das Instrument, das ein gewisser Adophe Sax aus Brüssel im Jahr 1840 ersonnen hat, besitzt ideale Voraussetzungen, um ein großes Spektrum an musikalischen Stimmungen zu vermitteln: Mal guttural und mit sinnlichem Timbre, mal rau und mit leidenschaftlicher Attacke oder auch mit ruhig dahinfließender sonorer Klangfülle die Ausdruckswelt des Saxophons erscheint nahezu unerschöpflich.

Anzeige

Am Sonntag, 2. Juli, möchte das as Ardey-Quartett, Stipediat der Yehudi-Menuhin-Gesellschaft, um 19.30 Uhr im Schlosshof unter idealen akustischen und atmosphärischen Voraussetzungen die besonderen Qualitäten des Ensembles zur Geltung bringen.

Die außergewöhnliche Homogenität des Klangbildes lässt sich auf das gemeinsame Studium der Mitglieder bei Professor Gauthier an der Dortmunder Musikhochschule zurückführen. Unter anderem mit faszinierenden Tangos von Astor Piazzolla, dem berühmten Adagio von Samuel Barber und einem schönen Medley aus bekannten Bernstein-Melodien will das Ensemble für einen emotionalen Haltepunkt im aufgewühlten Meer der Fußball-Leidenschaft sorgen. Karten sind in der Geschäftsstelle der Kirchheimer Volkshochschule im Spital und an der Abendkasse ab 19 Uhr erhältlich. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in den Spitalkeller verlegt.

kr