Kirchheim

Betreuung an Grundschulen stärken

Bildung Bis 2023 sollten laut Andres Kenner 70 ­Prozent aller Grundschulen zur Ganztagsschule ausgebaut werden.

Kirchheim. SPD-Bildungsexperte Daniel Born und der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Andreas Kenner freuen sich über die Ergebnisse des „Bildungsmonitors 2017“: „Endlich gibt es auch einmal wieder positive Signale für die Bildungsqualität in Baden-Württemberg.“ Unbehagen bereiten Born und Kenner allerdings die Resultate im Bereich Ganztagsbetreuung in Kindergärten und Grundschulen: „Immer noch hängen uns die Versäumnisse nach, als die CDU notwendige Verbesserungen in der frühkindlichen Bildung und in der Grundschule verhindert hat“, kritisiert Born.

Anzeige

Entwicklung vorantreiben

Baden-Württemberg hat danach in der Zeit der grün-roten Landesregierung die Ausgaben in der frühkindlichen Bildung mehr als verfünffacht und die Ganztagsschule im Schulgesetz verankern können. „Wir fordern die Bildungspolitik auf, diese Entwicklung weiterzutreiben“, sagen Born und Kenner. Die Politiker geben auch eine klare Zielgröße vor: „Für das Jahr 2023 sollte die Zielmarke von 70 Prozent aller Grundschulen als Ganztagsschulen erreicht sein.“pm