Newsticker

Betrunken und zu schnell unterwegs

Wendlingen. Leichte Verletzungen zog sich ein 23-jähriger Autofahrer am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall in Wendlingen am Bahnübergang in der Heinrich-Otto-Straße zu. Der junge Mann war von der Heinrich-Otto-Straße in Richtung Schützenstraße unterwegs. In der Linkskurve kurz vor dem Bahnübergang kam er aufgrund Alkoholeinwirkung und nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab. Mit seinem Mercedes SLK überfuhr er den Signalgeber für Züge, prallte gegen die geöffnete Schranke und blieb schließlich im Gleisbett stehen. Bei dem Unfall entstand etwa 30 000 Euro Sachschaden. Der 23-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.lp

Anzeige