Kirchheim

Blitzeis fordert Blitzeinsätze.

Blitzeis fordert Blitzeinsätze.
Blitzeis fordert Blitzeinsätze.

Auf dem Weg zur Arbeit war für die meisten Kirchheimer gestern die Welt noch in Ordnung. Doch plötzlich ging‘s ganz schnell: Regen setzte ein und ließ Straßen und vor allem Fußwege zu spiegelglatten Flächen gefrieren. Zwischen 9  und 10 Uhr tasteten sich Passanten in der Fußgängerzone förmlich an Hauswänden entlang. Auf der Polizeiwache hatten es die Beamten in kurzer Zeit mit gut einem Dutzend Unfälle zu tun, überwiegend kleine Blechschäden. Die Streudienste waren blitzartig im Einsatz, und nach kurzer Zeit schien die Gefahr gebannt. Heute zumindest rechnen die Meteorologen im Kirchheimer Raum nicht mit Minusgraden. Trotzdem besteht rund um die Teck weiter die Gefahr von Glatteis auf der Straße.ist/Foto: Jörg Bächle

Anzeige