Newsticker

Brand im Keller

Erkenbrechtsweiler. Zu einem Kellerbrand ist am Donnerstagabend ein Großaufgebot an Rettungskräften in Erkenbrechtsweiler ausgerückt. Kurz vor 18 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses nicht mehr begehbar. Mehrere Bewohner des Acht-Parteien-Hauses mussten über die Balkone gerettet werden. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache dürfte ein technischer Defekt an einer Lampe des Gemeinschaftskellers gewesen sein. Durch die Hitze schmolz das Plastik der Lampe und tropfte auf darunter stehende Gegenstände, die in Brand gerieten. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern und das Feuer rasch löschen. Durch den Brand und die starke Rauchentwicklung entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus mehreren Gemeinden sowie einige Fahrzeuge des DRK und der Malteser. lp

Anzeige