Lokale Wirtschaft

Cafeteria im Dettinger Hallenbad öffnet wieder

Vier Monate lang haben die Besucher des Dettinger Hallenbads auf dem Trockenen gesessen allerdings lediglich was die Bewirtung angeht. Diese "Dürreperiode" hat nun jedoch ein Ende: Am morgigen Dienstag öffnet die frisch renovierte und umgebaute Cafeteria unter neuer Leitung wieder ihre Pforten.

BIANCA LÜTZ

Anzeige

DETTINGEN Mit Ideen, wechselnden Angeboten und zahlreichen selbst zubereiteten Speisen möchte die neue Pächterin Cornelia Bauer frischen Wind in die Cafeteria des Dettinger Hallenbads bringen. "Dienstags und mittwochs werde ich Frühstück anbieten", kündigt die Dettingerin eine ihrer Ideen an. Außerdem soll es Tage mit Salataktionen geben. Auch wem der Sinn nach Mittag- oder Abendessen steht, wird auf der wechselnden Speisekarte fündig: Maultaschen, Gulaschsuppe und belegte Baguettes sind ebenso vertreten wie die traditionellen Pommes und Currywurst. "Das Fleisch kaufe ich beim örtlichen Metzger ein", betont Bauer, dass sie Wert auf Qualität und Frische legt.

Verändert hat sich jedoch nicht nur die Leitung der Gaststätte auch die Ausstattung ist neu: Die Gemeinde Dettingen hat dafür gesorgt, dass der Gastro-Bereich in den vergangenen Monaten rundum renoviert wurde: Edelstahl und schwarze Resopal-Schränke mit grün satiniertem Glas schmücken nun die Cafeteria. Außerdem können die Gäste künftig an neuen Tischen und auf farbigen Stühlen im Retro-Stil Platz nehmen. Im Sommer ist zudem die Terrasse bewirtet.

"Es ist ein bisschen teurer geworden als ursprünglich geplant", berichtet Jochen Sokolowski, Leiter des Technischen Bereichs im Dettinger Rathaus. Waren eigentlich zwischen 25 000 und 30 000 Euro für den Austausch und die Erneuerung der technischen Einrichtung im Rahmen der "einfachen Lösung" eingeplant, so musste die Gemeinde nun unterm Strich rund 35 000 Euro berappen. "Nach 30 Jahren mussten wir die Elektroleitungen erneuern und auch bei den Plattenlegearbeiten ist mehr angefallen", erläutert Jochen Sokolowski. Zudem sei die Ausstattung anders ausgefallen als vorgesehen.

Ihre Feuerprobe hat Cornelia Bauer bei einer inoffiziellen Einweihungsfeier am Wochenende bereits bestanden. Morgen früh um 9 Uhr startet dann der offizielle Betrieb in der Cafeteria im Dettinger Hallenbad natürlich mit einem Frühstücksangebot.

Die Öffnungszeiten orientieren sich an denen des Hallenbads. Dienstags und mittwochs hat die Dettinger Cafeteria von 9 bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis zum Ende der Badezeit geöffnet. Donnerstags können sich Gäste ab 14 Uhr im Hallenbad stärken, samstags und sonntags ab 9 Uhr. In der Sommersaison ab Mai gelten erweiterte Öffnungszeiten.