Infoartikel

Dajuan Graf kehrt zu den Knights zurück

Basketball Der 27-jährige Amerikaner sorgt für eine Rochade im Kirchheimer Team.

Bald wieder am Ball für Kirchheim: Dajuan Graf. Foto: Markus Brändli
Bald wieder am Ball für Kirchheim: Dajuan Graf. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Die Knights-Verantwortlichen reagieren auf die Talfahrt in der 2. Liga und rüsten personell mit einem alten Bekannten nach: Dajuan Graf, der vergangene Saison für die Ritter gespielt hat und danach in die USA zurückkehrte, wird bereits am heutigen Freitag in Kirchheim erwartet.

Der 27-jährige Point Guard bewies in der Vorsaison mit durchschnittlich 12,8 Punkten, 4,5 Rebounds und 5,3 Assists pro Partie sein Talent. „Er wird uns die benötigte Ruhe und Übersicht geben, die uns derzeit noch fehlt. Unser Team hat eine Menge Talent, aber es fehlt an Organisation und Struktur. Wir hoffen, das Dajuan der Baustein ist, der uns fehlt“, sagt Knights-Geschäftsführer Schmidt.

Graf wird die Position von Jalan McCloud einnehmen, der in die Rolle des Shooting Guards schlüpfen und somit den Anfang der Woche abgewanderten Erik Durham ersetzen soll. „Die Liga und unsere Systeme kennt er. Wir hoffen, dass er nicht lange braucht, um sich rein zu spielen. Wir wissen, was wir an ihm haben und ich bin dem Klub sehr dankbar, dass er seine Verpflichtung möglich gemacht hat“, sagt Knights-Coach Mauro Parra.

Im Heimspiel am Samstag gegen Jena (19 Uhr, Sporthalle Stadtmitte) wird der Spanier wohl noch auf seinen Wunschspieler verzichten müssen. Bis zum Duell in Paderborn am übernächsten Samstag soll die Spielgenehmigung für Graf jedoch vorliegen. cs

Anzeige