Infoartikel

Das Programm des Landesfests im Überblick

Mit der Öffnung der Infostände auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone startet das Landesfest des Schwäbischen Albvereins zum 125-jährigen Bestehen am Samstag um 10 Uhr. Ab 11 Uhr gibt es Musik und Tanz am Fischbrunnenplatz. Die Albvereinsjugend lädt zu Spielen und zum Basteln ein. In der Fußgängerzone darf geklettert werden. Um 13.30 Uhr startet eine Gesundheitswanderung rund um Plochingen; am Samstag und Sonntag um 14 Uhr führt eine Wanderung zu den Wernauer Baggerseen. Am Samstag um 13.30 Uhr und am Sonntag um 9.30 Uhr geht es zum Köngener Römerkastell, an dessen Wiederaufbau der Albverein maßgeblich beteiligt war. Die jeweiligen Treffpunkte sind nach den Worten der Veranstalter an den Festtagen ausgeschildert. Musikgruppen geben ab 14.30 Uhr ein Konzert, und um 18.30 Uhr beginnt das Marktplatzfest. Der Begrüßungsabend, der von Mitgliedern des Esslinger Gaus gestaltet wird, steht am Samstag ab 19 Uhr auf dem Plan. Der Sonntag beginnt um 9 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im evangelischen Gemeindehaus in der Hermannstraße. Um 9.30 Uhr starten weitere Wanderungen und eine Stadtführung durch Plochingen. Die Hauptversammlung des Schwäbischen Albvereins mit Wahlen, an der auch ein Vertreter der Landesregierung teilnimmt, beginnt um 10 Uhr in der Plochinger Stadthalle. Spiele und Basteln mit der Albvereinsjugend stehen ab 10 Uhr auf dem Plan, ab 11 Uhr gibt es Musik und Tanz auf dem Marktplatz und am Fischbrunnen, und um 11 Uhr startet eine Familienwanderung. Der Wimpelfestzug von der Stadthalle zum Marktplatz beginnt um 13 Uhr, dann wird in der Stadt weiter gefeiert. Das Fest soll gegen 17 Uhr enden.em

Anzeige