Lokale Wirtschaft

Der neue Metabo-Chef kommt von Duscholux

Neuer Vorstandsvorsitzender der Metabo AG wird Dr. Johannes Haupt. Wie das Unternehmen mitteilte, hat der Aufsichtsrat Haupt mit Wirkung zum 1. November bestellt. Haupt war zuletzt Verwaltungsrat der Duscholux Holding in Thun in der Schweiz. Er folgt Martin Bertinchamp nach, der zu Gardena nach Ulm wechselt.

NÜRTINGEN Dieser Posten bei Metabo sei sein "Wunschmandat" gewesen, bekennt der 43-Jährige. Bereits seit seiner Jugend habe er "einen unheimlich guten Eindruck von den Produkten". Die Qualität und der gute Name der Marke sowie die Größe des Unternehmens als großer Mittelständler, der Hauptsitz in Baden-Württemberg und die Internationalität von Metabo seien für ihn ausschlaggebende Argumente gewesen.

Anzeige

Haupt ist selbst Baden-Württemberger. Er wurde 1961 in Karlsruhe geboren. Nach Wirtschaftsabitur, Ausbildung zum Industriekaufmann und Studium der Volkswirtschaftslehre promovierte er 1991 an der Universität Mannheim. 1990 trat er in die Duscholux GmbH ein, wo er zuletzt als Geschäftsführer für internationale Tochtergesellschaften verantwortlich war.

1996 wechselte er zu Hansa Metallwerke AG in Stuttgart. Er verantwortete dort zunächst den internationalen Vertrieb, übernahm anschließend die weltweite Gesamtverantwortung für Marketing und Vertrieb und wurde 1999 in den Vorstand des Unternehmens berufen. 2002 wurde er zum Generalbevollmächtigten des Verwaltungsrates der Duscholux Thun AG ernannt, 2003 zum Verwaltungsrat der Duscholux Holding. Er leitete in dieser Funktion gleichzeitig als Geschäftsführer die wesentlichen internationalen Produktions- und Vetriebsgesellschaften des Badausstatters und trug die Verantwortung für das übergreifende Innovationsmanagement. Duscholux ist von der Größe her etwa vergleichbar mit Metabo.

Dass man sich bei dem Elektrowerkzeughersteller zuletzt klar für den Standort Nürtingen ausgesprochen hat, hält der künftige Chef prinzipiell für richtig, wenngleich er betont, zum jetzigen Zeitpunkt noch keine tiefer gehenden Aussagen zur Geschäftspolitik machen zu können. "Die Merkmale wie Qualität und Seriosität von Metabo sind auch mit dem Standort verbunden. Insofern stehe ich zur jetzigen Konstellation."

Vor zwei Wochen hatten die Metabo-Eigentümer bekannt gegeben, das Unternehmen in Familienbesitz zu belassen, nachdem zuvor auch über einen Verkauf oder eine Beteiligung nachgedacht worden war. Dies habe auf seine Entscheidung aber keinen Einfluss gehabt, so der neue Vorstandsvorsitzende.

Haupt ist verheiratet und hat zwei Kinder. Momentan lebt er mit seiner Familie in Karlsruhe. Zumindest mittelfristig werde er aber sicherlich nach Nürtingen ziehen, berichtet er, sobald es die Umstände seine Frau ist ebenfalls berufstätig und die Kinder gehen am jetzigen Wohnsitz in die Schule erlaubten.

"Wir freuen uns, mit Herrn Dr. Haupt einen international erfahrenen und sehr erfolgreichen Manager für die Leitung der Metabo AG gewonnen zu haben", sagt Dieter Maier, Vorsitzender des Aufsichtsrates. Dr. Johannes Haupt verfüge über alle Voraussetzungen, die Position von Metabo in den weltweiten Märkten weiter auszubauen und die Marke weiter zu stärken.

nz