Lokale Wirtschaft

Design-Oscar für Scheufelen

Der Jubiläumswandkalender der Lenninger Papierfabrik Scheufelen überzeugt beim Designwettbewerb des renommierten "Type Directors Club" in New York. Der Kalender wurde in dieser Woche mit dem "TDC-Award", dem Oscar des Grafik-Designs, ausgezeichnet.

LENNINGEN Auch bei der 55. Internationalen Kalenderschau in Stuttgart zeigte sich die Jury begeistert von den Scheufelen-Kalendern: Der Tischkalender erhielt zum zweiten Mal Gold, Bronze gab es für den Wandkalender. Die Konkurrenz war bei beiden Wettbewerben enorm. In New York gehörte der Wandkalender zum 150-jährigen Bestehen der Lenninger Papierfabrik bei 2 500 Einsendungen zu den wenigen Ausgezeichneten. Bei der Stuttgarter Präsentation gingen insgesamt 863 Kalender ins Rennen.

Anzeige

Für den traditionsreichen Jahreswandkalender, seit Jahren ein begehrtes Sammlerobjekt, wurde ein Konzept gewählt, das sinnbildlich auf mehreren Ebenen funktioniert: Parallel zu wichtigen Ereignissen aus der Firmenhistorie werden auf den Kalenderblättern Spitzenleistungen der Bergbesteigung auf den höchsten Gipfeln der Erde gestalterisch und verbal dargestellt. Jedes Kalenderblatt wurde so ein "faszinierendes weißes Motiv". Hochwertige farblose und weiße Veredelungstechniken, in Form von Sonderfarben, Iriodinlack und Heißfolienprägungen perfekt in Szene gesetzt durch unterschiedliche Papierfärbungen von hochweiß bis elfenbein zeichnen den Wandkalender mit dem Titel "Weiß extrem" aus.

Wie bereits im Vorjahr beeindruckte der Scheufelen-Tischkalender die Jury bei der Stuttgarter Kalenderschau. Zum zweiten Mal gab es Gold für das zentrale Werbemittel der Premiummarke "PhoeniXmotion" der Lenninger Papierfabrik. Konzeptionell und thematisch lehnt sich das Diary mit dem Titel "Das Gipfelbuch" an das Leitthema "Spitzenleistungen in Weiß" des Wandkalenders 2005 an. Entstanden ist ein übersichtlicher, informativer und kurzweiliger Jahresplaner, der seinen Benutzer auf dem Weg zu seinen persönlichen Gipfeln, auf Schritt und Tritt, Tag für Tag begleitet. Dabei werden die Parallelen zwischen Bergwelt und der Papierwelt von "PhoeniXmotion" gezeigt: Produkteigenschaften wie Volumen oder die natürliche Oberflächenstruktur werden gelungen mit Bildern aus der Bergwelt kommuniziert.

Gestaltet wurden beide Scheufelen-Kalender von der Stuttgarter Agentur "Strichpunkt".

pm/tb