Infoartikel

Die Kosten belaufen sich auf 1,5 Millionen Euro

Die grobe Kostenschätzung für die innerörtliche Sanierung der Landesstraße 1201 in Notzingen inklusive ihrer Kanal- und Wasserleitungen sowie die neuen Bushaltestellen in der Hochdorfer Straße bewegt sich voraussichtlich bei rund 1,5 Millionen Euro.

Der Anteil des Regierungspräsidiums Stuttgart (RP) liegt nach aktueller Planung bei 785 000 Euro. Zusätzlich soll mit dem RP vereinbart werden, dass die Gemeinde Notzingen einen Verwaltungskostenbeitrag von fünf Prozent der Gesamtbaukosten erhält. Das entspräche nach derzeitigem Stand 75 000 Euro. Das ist ein übliches Verfahren bei Baumaßnahmen, die die Kommune koordiniert, die aber gleichzeitig auch das Land betreffen. Das Ordnungsamt der Stadt Kirchheim hat zudem Haushaltsmittel für die Radarsäule beantragt.eis


Anzeige