Lokale Kultur

Die Weihnachtsgeschichte

Die "Heilige Nacht" gehört zu dem Schönsten und Bekanntesten aus dem Werk von Ludwig Thoma. In vierzeiligen Strophen erzählt der große Dichter Bayerns in der Mundart "seiner" Bauern die Weihnachtsgeschichte, wie das Lukasevangelium sie berichtet.

WENDLINGEN Maria und Joseph ziehen von Nazareth nach Bethlehem, wo der Heiland geboren wird. Das biblische Geschehen hat Thoma in die tief verschneite oberbayrische Landschaft verlegt, die biblische Welt in die oberbayrische Dorfwelt umgedeutet: Hier trinken Joseph und seine Zimmermannskollegen schon gerne mal ein Bier; aber, wie in Bethlehem, sind auch hier die Herzen der Reichen verstockt. Allein die einfachen und armen Leute tun Gutes und begreifen das Wunder der heiligen Stunde.

Anzeige

Der Komponist und Musiker Paul Vincent (Preisträger des Deutschen Fernsehpreises) hat sich dieser Weihnachtslegende von Ludwig Thoma angenommen und neu vertont eine gelungene Mischung aus traditionellen, volksmusikalischen und heutigen Klängen. Gemeinsam mit seiner Frau Mono wird er im Wechselspiel zwischen Lesung und Gesang dem Publikum einen stimmungsvollen Abend in der Johannes-Kirche bescheren. Unterstützt werden die beiden dabei vom Bassisten Stephan Wißnet.

Paul Vincent ist einer der besten Gitarristen überhaupt und hat schon mit Stars, wie Sting oder Freddie Mercury, zusammengearbeitet. Seine Kompositionen werden von den Münchner Philharmonikern, der Leipziger Kammerphilharmonie und ähnlich hervorragenden Orchestern eingespielt. Seine Frau Mono, Sängerin an der Bayerischen Staatsoper, synchronisiert Musikfilme und arbeitet mit Klaus Doldinger, Udo Jürgens und Michael Verhoeven zusammen.

Stephan Wißnet, jahrelanger Bassist bei Peter Maffay, ist ein gefragter Studiomusiker und spielte mit Bands, wie dem Electric Light Orchestra oder Spandau Ballet. Die Weihnachtslegende "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma interpretiert und vorgetragen von diesen herausragenden Künstlern garantieren einen besonders stimmungsvollen vorweihnachtlichen Adventsabend. Er findet am Sonntag, 28. November, in der Evangelischen Johannes-Kirche, in Wendlingen, statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr.

Karten für diesen außergewöhnlichen Abend sind im verbilligten Vorverkauf bei Pro Optik in der Albstraße, bei Elektro Fay in der Schloßstraße, sowie unter der Telefonnummer 0 70 24/92 88 93 erhältlich. Kinder unter 14 Jahren bezahlen in Begleitung ihrer Eltern keinen Eintritt.

pm