Kirchheim

Ehrenamtliche qualifizieren sich

Kirchheim. Für Engagierte in der Flüchtlingshilfe findet am Samstag, 16. April, von 10 bis 13 Uhr ein Qualifizierungskurs zum Asylverfahren im Vortragssaal der Stadtbücherei Kirchheim statt.

Anzeige

Jutta Woditsch und Jens Schlagenhauf vom Flüchtlingssozialdienst der AWO erklären den Ablauf und die rechtlichen Hintergründe eines Asylverfahrens. Wer Flüchtlingen ehrenamtlich hilft, ist häufig mit dem Ablauf und den rechtlichen Besonderheiten eines Asylverfahrens konfrontiert. Fachbegriffe wie „erkennungsdienstliche Behandlung“, „Dublinverfahren“ oder „Abschiebeverbot“ fallen. Die beiden Referenten werden mit der Veranstaltung etwas Licht in die Fragen und Begriffe rund ums Asylverfahren bringen. Im Anschluss können die Teilnehmenden in einer ausführlichen Fragerunde persönliche Fragen stellen.

Mit der Veranstaltung wollen die Koordinationsstellen der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit der Stadt Kirchheim und der Bruderhaus-Diakonie das Engagement in der Flüchtlingshilfe stärken und wertschätzen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich bei der Stadtverwaltung Kirchheim per E-Mail an g.mueller@kirchheim-teck.de anmelden. pm