Lokale Kultur

"Einfälle für Abfälle"

KIRCHHEIM Am morgigen Sonntag um 11 Uhr eröffnet die Kirchheimer Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker in der Galerie im Erdgeschoss des Städtischen Museums im Kornhaus die Ausstellung "Einfälle für Abfälle Kreativität in der Dritten Welt".

Anzeige

Für den passenden Rahmen der Ausstellungseröffnung sorgt die Gruppe "Hakuna Matata" mit Trommelrhythmen, Tanz und Gesang aus Ghana. Bis einschließlich Sonntag, 6. Februar, ist die Ausstellung mit Spielzeug, Alltagsgegenständen und Lehrmitteln geöffnet, in die der Sammler und Experte für Pädagogik in der Dritten Welt, Hans Schmidt aus Erzhausen, einführt.

Das Städtische Museum im Kornhaus zeigt in dieser Sonderausstellung mit Leihgaben aus Privatbesitz Recyclingprodukte, die ein fester Bestandteil der Alltagskultur vieler Länder der Dritten Welt sind. Ein Gang über Handwerkermärkte dort erscheint wie eine Zeitreise in die eigene Vergangenheit, bei der man hierzulande ausgestorbene oder selten gewordene Handwerkstechniken sehen kann und hautnah erlebt, wie Not tatsächlich sehr erfinderisch macht. Die Verwertung des Abfalls der Wohlhabenden verschafft den Armen in der Dritten Welt ein Einkommen für ihr Auskommen.

Die Ausstellung im Erdgeschoss des Kornhauses soll auch eine Verbindung herstellen von der Erinnerung an die Vergangenheit der Nachkriegszeit hin zu Wahrnehmung der Gegenwart in der Dritten Welt, von eigenen zu fernen fremden Lebenswelten.

Öffentliche Führungen durch die Ausstellung werden an den Sonntagen 23. Januar und 6. Februar jeweils um 15 Uhr von der Geschäftsführerin des Weltladens in der Dettinger Straße 50, Christine Helwerth-Rindle, angeboten, wobei das Thema "Recyclingprodukte aus fairem Handel" im Vordergrund stehen wird.

Geöffnet ist die Weihnachtsausstellung im Kornhaus mittwochs und freitags von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 17 Uhr, sowie samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Geschlossen ist die Ausstellung immer montags sowie am 24. und 25. Dezember und am 1. Januar 2005.

Ab 15. Januar kommenden Jahres gelten geänderte Öffnungszeiten im Städtischen Museum im Kornhaus. Ab diesem Zeitpunkt sind die jeweiligen Ausstellungen zusätzlich auch dienstags von 14 bis 17 Uhr und donnerstags nicht mehr durchgängig, sondern ebenfalls von 10 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

pm