Kirchheim

„Erbärmliche Ergebnisse“

Umwelt Grünen-Politiker Matthias Gastel ist enttäuscht vom Diesel-Gipfel.

Symbolbild

Kirchheim. Der Bundestagskandidat der Grünen, Matthias Gastel, hat sich zu den Ergebnissen des nationalen Diesel-Gipfels geäußert. In einer Pressemitteilung schreibt er: „Die Resultate des Gipfels sind erbärmlich. Die Autoindustrie wurde von der Bundesregierung einmal mehr zu Lasten der Gesundheit der Menschen geschont.“ Und das, obwohl sich eine große Mehrheit der Deutschen für ein härteres Vorgehen gegen die Autoindustrie ausspreche. Alexander Dobrindt habe nicht den Mut, betrügenden Autokonzernen endlich die Stirn zu bieten. Bereits der Teilnehmerkreis ohne Mediziner, Umwelt- und Verbraucherschützer hatte darauf hingedeutet. Der Diesel-Gipfel sei auf die Vergangenheit fokussiert gewesen. „Was wir brauchen, ist jedoch nicht eine breite Debatte über den Diesel, sondern die Mobilität der Zukunft“, schreibt er.pm

Anzeige