Newsticker

Fahrzeug überschlug sich – Fahrer flüchtete

Kirchheim. Am frühen Sonntagmorgen befuhr ein zunächst Unbekannter mit seinem BMW aus Reudern kommend in Richtung Kirchheim. In Höhe der Einmündung zur Hahnweide kam das Auto infolge überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb in einem Weizenfeld liegen. Noch bevor dieser Unfall bei der Polizei bekannt wurde, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung zufällig einen 25-jährigen Bamberger, der völlig durchnässt, verschmutzt und alkoholisiert war. Er gab an, unbedingt nach Albershausen zu müssen, erwähnte aber keinen Unfall. Kurz darauf wurde festgestellt, dass der BMW aus dem Weizenfeld auf die Mutter des Bambergers zugelassen ist, und seine weiteren Angaben offensichtlich nicht stimmten. Da bei ihm ein Alkoholgehalt von fast 1,6 Promille festgestellt wurde, erfolgte eine Blutentnahme. Sein Führerschein konnte ihm nicht mehr abgenommen werden, da ihm dieser bereits wegen einer weiteren Trunkenheitsfahrt entzogen worden war. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 15 500 Euro. Verletzt wurde der Fahrer offensichtlich nicht.lp

Anzeige