Lokale Kultur

Farbenprächtige Aquarelle, stimmungsvolle Musik

KIRCHHEIM Vergnügen und Verwaltung: Passen diese beiden Begriffe zusammen? Auf dem Jesinger Rathaus offensichtlich schon, denn

Anzeige

RENATE SCHATTEL

dort kann der Besucher seit Freitag Aquarelle der Jesinger Hobbykünstlerin Elise Allmendinger ansehen und sich an der Farbenpracht, der Formenvielfalt und Lebendigkeit der Motive erfreuen.

Der scheidende Ortsvorsteher von Jesingen, Harald Eiberger, hatte Elise Allmendinger gewinnen können, einige ihrer schönsten Aquarellbilder in den Diensträumen des Verwaltungsgebäudes auszustellen und lud zur Vernissage ins Jesinger Rathaus ein. Zahlreiche Gäste aus nah und fern waren gekommen, um Elise Allmendinger und ihre wohltuend harmonischen Gemälde zu sehen, aber auch um einen musikalischen Leckerbissen nicht zu versäumen.

Die junge Rock- und Popsängerin Larissa Lahn überzeugte in ihrem Debüt mit einer gefühlvollen Ballade, mit bluesigen und souligen Titeln wie "Time after Time", "Stop", "Feels of Gold" und "Black Velvet". Von glanzvoll-weich bis stahlhart ließ sie ihre ausdrucksstarke Stimme brillieren. Mit Jochen Scheydt hatte sie das Glück, einen hochkarätigen Jazzpianisten zu haben, der die hohe Kunst der Begleitung einfühlend beherrscht und in den Soli mit wunderbaren Improvisationen aufwartete.

Elise Allmendingers Blumenaquarelle mit Titeln wie "Sonnenblumen im Wind" oder "Stillleben mit großem Kürbis", aber auch Landschaftsmalereien wie "Teck am Mittag" oder "Alte Bauernhäuser in Malosco" und der stimmungsvolle musikalische Beitrag von Larissa Lahn und Jochen Scheydt brachten nicht nur die schönen Künste ins Jesinger Rathaus, sondern ebenso das Vergnügen, diese zu genießen. So konnte Johannes Lahn in seiner Einführungsrede getrost Lessing zitieren, der sagte, dass der Endzweck der Künste das Vergnügen sei. Mit ihren Aquarellen zeige sie eine intakte, lebendige Natur und schaffe damit positive Schwingungen zwischen Bild und Betrachter.

Die Ausstellung ist bis Ende des Jahres zu den üblichen Öffnungszeiten im Jesinger Rathaus zu besichtigen.