Lokale Kultur

Faszinierende Gegensätze

KIRCHHEIM Mit der Ausstellung "Gegensätze" stellt die Kreissparkasse in Kirchheim zwei Künstler vor, die grundverschiedene Positionen beziehen: den in Ulm lebenden Bildhauer und Maler Herbert Volz sowie den in Ettlingen und Karlsruhe arbeitenden Maler und Zeichner Erich Reiling.

Anzeige

Der 1953 in Erfingen bei Pforzheim geborene Erich Reiling hat seit drei Jahren eine Professur für Malerei an der Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim inne. Aus seinen Bildern spricht eine entschiedene Farb-Form-Sprache, die Lineares und Flächiges verbindet. Die Plastiken und Bilder des 1944 in Schlesien geborenen und in Erbach bei Ulm aufgewachsenen Herbert Volz sind der "Konkreten Kunst" zuzuordnen.

Der Künstler schöpft in seinen Werken die Gestaltungsmöglichkeiten der vier Grundfarben aus, wichtig sind ihm die Farben des Kantenspektrums.

Die Ausstellung "Gegensätze" wird am Montag, 11. Juli, um 19.30 Uhr eröffnet. Zur Einführung spricht der Stuttgarter Kunstkritiker Professor Günther Wirth. Die Arbeiten sind bis Freitag, 2. September, in der Galerie der Kreissparkasse in Kirchheim in der Alleenstraße 160 montags bis freitags von 9 bis 17 und donnerstag bis 18 Uhr zu sehen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ksk-es.de.

pm