Kirchheim

Finanzielle Starthilfe für das „Marte Meo“-Projekt

Scheckübergabe, Stiftung Tragwerk erhält von der Stiftung Kreissparkasse 1.500 Euro für das Elternberatungsprojekt Marte Meo. vo
Scheckübergabe, Stiftung Tragwerk erhält von der Stiftung Kreissparkasse 1.500 Euro für das Elternberatungsprojekt Marte Meo. von links Dietmar Ederle (KSK), Angelika Sauermann (Projekt Marte Meo), Manfred Sigel (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Tragwerk )

Kirchheim. Für Eltern mit Kindern von drei bis sieben Jahren bietet die Stiftung Tragwerk eine videounterstützte Beratungsform an - die sogenannte „Marte Meo“-Methode. Damit können Pädagogen Hilfestellungen geben, Entwicklungsprozesse des Kindes zu verbessern. Finanzielle Starthilfe für das Projekt leistet die Stiftung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen: Dietmar Ederle von der Kreissparkasse in Kirchheim überreichte einen Scheck in Höhe von 1 500 Euro an den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Tragwerk, Manfred Sigel, und Marte Meo-Therapeutin Angelika Sauermann.pm/Foto: pr